Mittwoch, 22. Oktober 2014

Ende Feuer für Herr und Frau Müller

Das wars. Lukas Müller, der erste Kommandant der Regio Feuerwehr Heitersberg hat seine letzte Feuerwehrübung absolviert. Er tritt Ende Jahr zurück. Mit ihm nimmt seine Frau Judith den Helm und verabschiedet sich. Die Töchter Chantale und Fabienne Müller aber leisten weiterhin Dienst.

Mit Herz und Seele für Wohlenschwil

Sie war die erste Frau in der örtlichen Finanzkommission, die erste Frau im Gemeinderat und die erste auf dem Stuhl des Gemeindeammanns. Da sitzt Erika Schibli noch immer, seit 17 Jahren. Und sie ist noch kein bisschen amtsmüde. Im Gegenteil. Sie liebt ihr Dorf. Und sie liebt ihr Amt.

Begrüssung per Handschlag

Gelebte Integration im Dorf. Wie das aussehen kann, war letzten Freitagabend in Tägerig zu sehen. Der komplett angetretene Gemeinderat begrüsste die Neuzuzüger per Handschlag und liess beim anschliessenden Nachtessen den Musikverein aufspielen.

Drachenplauschtag auf dem Mattenhof

Immer wenns «herbstelet», laufen Drachenpiloten zur Hochform auf und der Mattenhof in Fislisbach bietet den idealen Ort dazu. Letzten Sonntag war wieder «Drachenplauschtag» bei allerbesten Wetterbedingungen.

Reusspark-Chilbi: Hei, war das ein Plausch!

Schöner kann eine Chilbi für Familien mit Kleinkindern nicht sein: Speedy-Gonzales-Rennen mit Gummimäusen, Hau den Lukas, Büchsenwerfen, Zielschiessen mit Bällen, Gesichterschminken. Und fast überall hiess es «s’choscht nüt». Die Kleinen konnten nicht genug kriegen.

Grosser Applaus für «Mellinger Chor»

So etwas hat Mellingen noch nicht zu hören bekommen: Mehr als 60 Frauen und Männer, aus drei Chören vereint, sangen in der Stadtkirche von Mellingen. Am Schluss erhob sich das begeisterte Publikum zum Applaus. Es war der Höhepunkt beim Jahreskonzert des Männerchors Mellingen.

VBC Mellingen: 160 Aktive, 150 Meisterschaftsspiele

Zum Saisonstart im Volleyball äussert sich Benny Irniger im heutigen "Reussbote" zu den Zielen des VBC Mellingen. Seit zwei Jahren ist der Niederrohrdorfer Präsident des Vereins. Der ehemalige Snowboardlehrer ist aber auch Spieler im Herren 1 und neu ab dieser Saison auch noch Trainer des Damen 1.

Von der Kunst der richtigen Prognose

In Niederwil fehlt es an Schulraum. Zehn oder 20 Prozent? Niemand kann es genau voraussagen. Nur eines ist sicher: Es braucht ein neues Schulhaus. Am 24. November muss an der Winter-Gmeind über das Schulraumkonzept abgestimmt werden. Es geht um sehr viel Geld.

Der Vertrag ist unterzeichnet

Nun ist es amtlich. Die Steuerverwaltung von Tägerig wird per 1. Januar 2015 nach Mellingen ausgelagert. Die Ammänner der beiden Gemeinden trafen sich am Mittwochmorgen zur Vertragsunterzeichnung in der Ratsstube von Mellingen.

«Die fetten Jahre sind definitiv vorbei»

In Remetschwil haben politische Parteien keine Stimme im Gemeinderat. Alle fünf Sitze sind von Parteilosen besetzt. Rolf Leimgruber ist der Dienstälteste im Rat. Der Ammann sieht für seine Gemeinde dunkle Wolken am Finanzhimmel aufziehen.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren