Im Schleichtempo über die Reussbrücke Gnadenthal

Do, 28. Nov. 2013

Ab sofort gelten bei der Befahrung der «Gnödeli»-Brücke eine Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h, eine Gewichtslimite von 3,5 Tonnen und Lastwagen dürfen das Bauwerk nur noch im Abstand von mindestens 50 Metern befahren.

Der Zustand der über 100 Jahre alten Reussbrücke Gnadenthal zwischen Niederwil und Stetten ist miserabel. Erst vor wenigen Wochen hat der Kanton aufgezeigt, wie stark angegriffen einige tragende Eisenelemente der Brücke sind, und danach dringende Lebenserhaltungsmassnahmen ergriffen. Nun wurden weitere Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Ab sofort gelten bei der Befahrung der «Gnödeli»-Brücke eine Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h, eine Gewichtslimite von 3,5 Tonnen und Lastwagen dürfen das Bauwerk nur noch im Abstand von mindestens 50 Metern befahren. Zu gross wäre die Gefahr, wenn sich gleich mehrere Schwerfahrzeuge auf der Brücke befinden und diese gleichzeitig belasten würden. Das Projekt für die neue Brücke hat bereits aufgelegen.

Kommentare

Gewichtslimite 3.5 Tonnen. LKW Abstand 50 Meter? Ich glaube nicht das es LKW unter 3.5 Tonnen gibt, oder habe ich da etwas verpasst? Ah ja, LKW brauchen ja auch eine Autobahnvignette. Gruss

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote

Trending

1

Jetzt bleibt nur noch der Ausverkauf!

Nach 75 Jahren geht eine Ära zu Ende. Die Robert Huber AG schliesst ihr Eisenwaren- und Haushaltgeschäft Ende August für immer. Die Geschäftsräume an der Birrfeldstrasse werden vermietet. Für Inhaber Martin Huber bleibt nur noch der Aus- und Schlussverkauf.