Esp genügt den Vorschriften

Fr, 12. Sep. 2014
Die Spielfeldgrössen des FC Fislisbach auf der Sportanlage Esp entsprechen den Vorschriften.

Ab Saison 2018/19 will der Aargauische Fussballverband die seit 2000 bestehende Regelung bezüglich der Mindestgrössen und Sicherheitsabstände auf allen regionalen Fussballfeldern umsetzen. Die zwei Fussballfelder entsprechen den SFV-Vorschriften.

Ab Saison 2018/19 will der Aargauische Fussballverband (AFV) die seit 2000 bestehende Regelung bezüglich der Mindestgrössen und Sicherheitsabstände, die der Schweizer Fussballverband (SFV) erlassen hat, auf allen regionalen Fussballfeldern umsetzen. Gemäss den Weisungen der Sportplatzkommission des AFV muss die Dimension des Wettspielfeldes der Amateur-Liga 100 x 64 Meter betragen und ab der Saison 2018/19 auf allen Seiten einen Sicherheitsabstand von je drei Metern aufweisen.

Die Dimension der beiden Spielfelder in der Sportanlage Esp beträgt 100 x 64 Meter. Der Sicherheitsabstand beträgt hinter den Fussballtoren die geforderten drei Meter, seitlich wegen dem Standort der Beleuchtungsmasten jedoch nur zwei Meter. Die vom Fussballverband gewünschte Dimension der Spielfelder von 100 x 64 Meter, mit einem Sicherheitsabstand von allseits drei Metern, kann dementsprechend nicht eingehalten werden.

Der AFV hat der seitlichen Verkleinerung der Spielfeldgrössen bei beiden Spielfeldern auf die Masse von 100 x 62 Meter zugestimmt, damit der drei Meter Sicherheitsabstand auf allen Seiten eingehalten werden kann. Die Breite der zwei Spielfelder wurde in der Folge während der Sommerpause um zwei Meter verschmälert. Die zwei Fussballfelder entsprechen nun den SFV-Vorschriften.

Sanierung der Spielfeldbeleuchtung

Seit der Saison 2011/12 müssen Beleuchtungsanlagen periodisch in Abständen von fünf Jahren geprüft werden. Die gemessenen Werte müssen die Anforderungen des SFV erfüllen. Der AFV überwacht die Termine und fordert die Vereine jeweils zur Überprüfung der Spielfeldbeleuchtung auf.

Die geforderten Werte der Beleuchtung beim Spielfeld 2 wurden nicht erreicht. Aus diesem Grund wurden die Lampen ersetzt, die Gläser gereinigt und die Strahler neu ausgerichtet. Die Überprüfung der Spielfeldbeleuchtung auf dem Spielfeld 1 erfolgt im 2016.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote

Trending

1

Niederwiler wollen zurück in die Spur

Fussball 2. Liga: Der FC Niederwil empfängt am Samstag auf der Riedmatt den FC Mutschellen zum Derby

Zwei Niederlagen in Folge sind genug. Der FC Niederwil will am Samstag eine dritte Pleite in Serie mit aller Kraft verhindern. Das wird gegen den noch ungeschlagenen Tabellenzweiten Mutschellen ein schwieriges Unterfangen.

Der Erste gegen den Zweiten. Der FC Niederwil gegen den FC Mutschellen. Wer vor dieser Saison nach sieben gespielten Runden auf diese Konstellation getippt hätte...