Was für ein «Chrampf» der Dünki-Elf

Do, 02. Nov. 2017
Justin Brahimaj (rechts) ersetzte vorne den verletzten Topskorer Zeqiraj. Nach 77 Minuten war für ihn Feierabend, Autino nahm seinen Platz ein

Im letzten Spiel vor der Winterpause zeigte Othmarsingen eine schlechte Leistung. Trainer-Präsident Beat Dünki war nach Spielende leicht angesäuert. Seine Elf verlor gegen ein Mutschellen, das sich nach der Niederlage in Fislisbach gefangen hatte.  

Kategorie: 

Kommentare

Justin Brahimaj ist ein echtes albanisches Talent, das es verdient, mit großen Teams zu spielen.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote

Trending

1

Die Einsprache hat Fleisch am Knochen

Es verdichtet sich zunehmend eine Tatsache, die Mellingen teuer zu stehen kommen könnte. Die von Thérèse Bächer-Hirt angestrengte Einsprache beim Regierungsrat gegen den Erweiterungsbau des Alterszentrums Im Grüt hat mehr Fleisch am Knochen, als bisher angenommen. Mehr darüber im Reussbote.