Niederwils Form nimmt Formen an

Fr, 07. Aug. 2020

Die Stürmer des FC Niederwil scheinen gerade rechtzeitig ihre Treffsicherheit zu finden.

Gino Saporito ist mit dem Auftritt seines Teams beim 3.-Ligisten FC Muri am letzten Dienstagabend zufrieden. «Wir kriegen das Gefüge langsam zusammen», sagte er hinterher. Dabei ist ihm zu Beginn des Spiels beinahe das Herz in die Hose gerutscht. Denn die Unterklassigen führten nach 21 Minuten mit 2:0. «Wir waren zu Beginn schlicht nicht parat», erklärt Saporito. Nach diesem Paukenschlag wurden die Niederwiler wach. Fabrice Rätz schnürte ein Doppelpack (23. und 38. Minute). Dazwischen zimmerte Mittelfeldrenner Noah Schwegler die Kugel aus 18 Metern ins Lattenkreuz. Spiel gedreht. Zur Halbzeit führte Niederwil mit 3:2. Das Trainergespann Saporito/Salm wechselte neun Spieler ein. Und die sorgten für drei weitere Tore. «Pampa» Joel Insaurralde tat mit dem 4:2 in der 60. Minute etwas für sein Selbstvertrauen. Genau gleich wie die Stürmer Pasquale Savinelli, der in der 88. Minute eine perfekte Kombination perfekt abschloss und schliesslich auch Flügelflitzer Dives Ambrozzo, der mit einem Konter in der 90. Minute zum 6:2 traf. (bg/sk)

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Kategorie: 

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote

Trending

1

In eigener Sache

Sie haben gewonnen, herzliche Gratulation!

Die Glücksfee hat kürzlich die Gewinnerinnen und Gewinner des «Reussbote»-Weihnachtswettbewerbs ermittelt. Gewonnen haben folgende Personen: Irene Wermuth, Mellingen (1. Preis, 100-Franken-Gutschein von der Chäshütte Fislisbach); Robert Kuhn, Mägenwil (2. Preis, 50-Franken-Gutschein von Schibli Floristik, Fislisbach); Martha Arnold, Stetten (3. Preis, 30-Franken-Gutschein von Fuss  in Hand Romano, Mellingen).&...