banner

Angela Kaiser-Michel tritt nicht mehr an

Fr, 09. Okt. 2020

Die parteilose Angela Kaiser-Michel tritt zum zweiten Wahlgang für die Ersatzwahl in den Gemeinderat nicht mehr an. Für diesen zweiten Wahlgang angemeldet haben sich Severine Jegge (CVP) und Thomas Schneider (FDP). Die Anmeldefrist lief vorgestern Mittwoch ab. Nach dem Rücktritt von Gemeindeammann Kurt Scherer (FDP) erreichte in Oberrohrdorf im ersten Wahlgang keiner der drei Kandidaten das absolute Mehr. Die drei Kandidaten lieferten sich im ersten Wahlgang ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Severine Jegge erhielt mit 551 am meisten Stimmen, knapp dahinter folgten Thomas Schneider mit 519 und Angela Kaiser-Michel mit 464 Stimmen.
Der zweite Wahlgang findet am 29. November mit den eidgenössischen und kantonalen Abstimmungen statt. Im zweiten Wahlgang sind nur Jegge oder Schneider wählbar. (red.)

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote

Trending

1

Oberrohrdorf: Ein frischer Wind ist eingezogen

Einen Korb voller Ideen, viel Mut und noch viel mehr Drive bringen Rolf Müller und Elian Busiello mit. Die beiden Pächter des «Roten Löwen» haben am 1. Mai das Steuer übernommen. Gemeinsam wollen sie den «Löwen» wieder zum beliebten Treffpunkt für Jung und Alt machen.