banner

«Die Fische beruhigen mich»

Di, 04. Mai. 2021

Konstruktionsschlosser Christian Moll aus Tägerig berichtet von seinem Hobby

Seine Lehre hat Christian Moll 1982 bei der H. Wetter AG in Stetten gemacht – und arbeitet immer noch dort. Neben vier Labradoren gibt es bei der Familie Moll eine stattliche Anzahl Fische.

Herr Moll, Sie züchten Kois. Ist das ein eher ruhiges Hobby?
Ja, es ist ein ruhiges Hobby, der Aufwand pro Woche beträgt etwa drei Stunden. Dies beinhaltet das Filterreinigen, Putzen und Bepflanzen des Teichs, und Füttern der Fische.

Was ist an diesen Fischen so faszinierend? Essen kann man sie ja nicht.
Die Fische haben eine beruhigende Wirkung auf mich.

Wie sind Sie zu diesem aussergewöhnlichen Hobby gekommen?
Mit meinen Söhnen hatte ich das Projekt, einen Teich zu bauen. Da die Karpfen immer grösser wurden, entstand ein Aquarium daraus, mit einer Länge von vier Meter, 1,7 Meter Breite und fast zwei Meter Tiefe.

Mit was füttern Sie die Karpfen?
Mit speziellem Koifutter.

Was tun Sie, damit es den Tieren gut geht?
Da die Karpfen immer grösser wurden, zügelten die grossen Fische nach Busslingen, in den ehemaligen Pool der Villa Wetter. Der Pool wurde zu einem Teich umfunktioniert. Zwei Mal pro Jahr kommt ein Fischdoktor, um die Wasserqualität zu überprüfen und schaut, ob die Fische gesund sind.

Ist das ein kostspieliges Hobby?
Nein, ich habe alles selbst gebaut.

Was haben Sie sonst noch so für Hobbys?
Familie, Freunde treffen, Töffli-Gang, biken.

Gehen Sie gern Wandern?
Nein, zu einer Wanderung kann man mich nur überreden, wenn es Gartenwirtschaften am Weg hat (lacht).

Wo ist das Reusstal am schönsten?
Überall dort an der Reuss, wo ich mit meinen Freunden grillieren und eine gute Zeit verbringen kann.

Wenn Sie nicht bei der Wetter AG gelandet wären, welchen Beruf würden Sie dann ausüben?
Im Sommer Hüttenwart und im Winter Skilehrer.

Dort arbeiten auch einige Freunde von Ihnen, wie ich hörte ...
Ja das ist korrekt, diese Freundschaften haben sich durch meine langjährige Karriere bei der Wetter AG ergeben und haben uns zu einem starken Team zusammengeschweisst.

Was bedeutet für Sie Glück?
Der kleine Moment, wenn jemand mir ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Alles andere ist Zufriedenheit.

Wenn Sie drei Wünsche frei hätten, welche wären das?
Interessante Bekanntschaften, Zufriedenheit, gute Erlebnisse.

Spontan kommen Freunde, was dürfen diese von Ihnen immer erwarten?
Diese bekommen immer etwas zu Trinken und ein offenes Ohr.

Wo wollten Sie schon immer mal in die Ferien hin?
Skandinavische Länder die ich noch nicht besucht habe.

Sind Sie Camper oder Hotelgast?
Ich war bereits sehr oft in Hotels, momentan sind Campingferien höher im Kurs, ich mag aber beides.

Womit kann man Sie eher locken: Fastfood oder Drei-Gänge-Menü?
Weder noch, am liebsten ein Fünf-Gänge-Menü.

Haben Sie ein Lieblingsrestaurant?
Das Restaurant Schifflände, mit wundervollem Ausblick auf den Hallwilersee, in Birrwil.

Was ist Ihr Lieblingsessen?
Rahmschnitzel mit Nudeln.

Welches Buch lesen Sie gerade?
Wenn es denn mal sein muss, lese ich am liebsten Werkzeugkataloge (lacht).

Welche ist Ihre Lieblings-Fernsehserie?
Meteo, immer aktuell und meistens wahrheitsgetreu.

Interview: Stefan Böker

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Kategorie: 

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote