Dezember 2014

Kategorie: 

Von «bösen Nachbarn» und alten Geschichten

Mi, 31. Dez. 2014

Das Alterszentrum «Im Grüt» kann nicht wie geplant bauen. Mit einer Einsprache hat Thérèse Bächer-Hirt den Bau blockiert. Hinter der Einsprache kommt eine uralte Geschichte zum Vorschein. Es geht um Neid, Missgunst, Rechthaberei und gegenseitige Geringschätzung. Mehr dazu lesen Sie im Reussbote.

Sport: Roger Müller traf ins Schwarze

Mo, 29. Dez. 2014

Roger Müller aus Birr gewann das 15. Landessenderschiessen in Beromünster. Der Wettkampf mit der Luftpistole 10 m lockte 242 Teilnehmende ins Michelsamt. Roger Müller aus Birr konnte sich gegen die zahlreichen Spitzenschützen aus der Zentralschweiz mit 384 Punkten durchsetzen.

Wir waren mit ganz wenig zufrieden

Mi, 24. Dez. 2014

Spiringen im Schächental vor über 90 Jahren. Ein Weiler mit einigen Höfen, eingebettet zwischen stotzigen Bergen. Dort ist Anna Müller als eines von 13 Kindern zur Welt gekommen und aufgewachsen. Sie lebt heute im Alterszentrum Mellingen und erinnert sich, wie es damals an Weihnachten war.

Ohne Engel von der Spitex wären viele verloren

Mi, 24. Dez. 2014

Täglich sind rund 30 Fachkräfte der Spitex Heitersberg in der Region unterwegs. Sie pflegen und unterstützen einige Hundert Menschen zu Hause. Ohne diese Hilfe könnten die meisten nicht mehr daheim leben. Der «Reussbote» war mit einem der Engel der Spitex unterwegs. Mehr dazu im Reussbote.

Raser droht Gefängnis

Mo, 22. Dez. 2014

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle ausgangs Künten ging der Kantonspolizei ein Raser ins Netz, der mit 146 km/h unterwegs war. Dem 25-jährigen Schweizer drohen bis zu vier Jahre Knast. Die Polizei stoppte drei weitere Schnellfahrer, die mit 114 km/h, 132 km/h sowie 135 km/h unterwegs waren.

Diese Welle hat 55 Jahre überdauert

Fr, 19. Dez. 2014

Was ist das Synonym für Dauerwelle? Antwort: Franz und Edith Meier, Frisöre aus Leidenschaft. Oder kurz: Coiffure Meier. Die beiden auf einer ganz persönlichen Welle. Ihr Geschäft geht ins 55. Jahr. Und die Meiers surfen noch immer auf ihrer Dauerwelle obenauf. Mehr Dauerwellen im Reussbote.

Rücktritt aus Gemeinderat

Fr, 19. Dez. 2014

Stephan Peterhans (parteilos) tritt aus beruflichen Gründen aus seinem Amt als Gemeinderat zurück. Der 45-jährige Peterhans ist seit diesem Jahr Gemeinderatsmitglied. Der Gemeinderat Fislisbach bedauert den Schritt. Die Ersatzwahl findet am 8. März 2015 statt.

Selbst ist die Frau – und wird Sattlerin

Do, 18. Dez. 2014

Der Beruf des Sattlers droht auszusterben. Das kümmerte Susanne Weliew wenig und brachte sich den schwierigen Handwerksberuf gleich selbst bei. Heute kommen «Rösseler» von weit her, um Pferdegeschirr, Zaumzeug und allerlei Zeugs aus Leder von der Sattlerin aus Büblikon flicken zu lassen.

Haarscharf an einer Katastrophe vorbei

Do, 18. Dez. 2014

Nicht auszudenken, was hätte passieren können, wenn der junge Mann nicht zur Toilette gemusst hätte. Die fünf jungen Menschen wären wohl im Schlaf erstickt. Zu stark war die Rauchentwicklung. Das Haus ist unbewohnbar. Die Familie Wermuth braucht nun dringend eine Bleibe. Mehr dazu im Reussbote.

Kategorie: 

10 726 Kilometer zu Fuss unterwegs

Mi, 17. Dez. 2014

Die Seniorenwandergruppe Mellingen hat ihr Wanderjahr mit der Schlusswanderung von Remetschwil nach Mellingen abgeschlossen. Insgesamt legten die Wanderer 10 726 Kilometer zurück. Die erste Wanderung 2015 ist bereits geplant.

Strassenfest in Wohlenschwil

Mi, 17. Dez. 2014

Wohlenschwilern muss man es nicht zweimal sagen, selbst wenn das Fest an einem Samstagmorgen angesagt ist. Sie setzen das Motto um, wonach man Feste feiern soll, wie sie fallen: Die Sanierung der Strasse durchs Dorf wurde mit einem Strassenfest gefeiert. Bericht und Fotos im Reussbote.

Erneut verschwindet in Remetschwil eine Katze

Mi, 17. Dez. 2014

Aaron (8) vermisst seine Katze Xenia, die seit Mitte November spurlos verschwunden ist. Der Drittklässler wünscht sich so sehr, dass sein Büsi wieder auftaucht. Auffallend am Verschwinden der Katze ist die Tatsache, dass in letzter Zeit in der Gegend mehrere ähnliche Katzen verschwunden sind.

Cindy (13) ist die Lehrerin ihres Grosis

Mo, 15. Dez. 2014

Cindy ist erst 13-jährig, und schon Lehrerin. Zumindest vorübergehend. Schüler der Privatschule «Lern mit AG» in Wohlen bringen älteren Menschen den Umgang mit einem iPad bei. Cindy ist eine davon. Sie hat ihre Grossmutter motiviert, mitzumachen. So wurde Cindy Lehrerin ihres Grosis, Vreny Strebel.

Saftige Busse für «es Füürli» im Garten

Fr, 12. Dez. 2014

Sie wollte dem schädlichen Buchsbaumzünsler zu Leibe rücken. Deshalb machte Erna Ducret ein Feuer im Garten, um das geschnittene Grünzeug mitsamt Schädlingen zu verbrennen. Die Gärtnerin hat die Rechnung ohne Polizei und Justiz gemacht. Die Geschichte dazu lesen Sie im Reussbote.

Kategorie: 

Zwei «verdrehte» Typen vom Golfplatz

Fr, 12. Dez. 2014

Willi Vogt und Norbert Studer sind zwei, die in kein Schema passen. Die AHV-Bezüger starten gerade mit ihrer neuen Karriere im «Club Fitting» durch. Sie gehören mittlerweile im professionellen Ausrüsten von Golfspielern mit dem richtigen Material zur internationalen Elite. Mehr dazu im Reussbote.

Kategorie: 

Schüler sangen mit Senioren

Fr, 12. Dez. 2014

Gut zwei Wochen vor dem eigentlichen Fest wurde in Mellingen die ökumenische Senioren-Weihnacht gefeiert. 30 Schülerinnen und Schüler bereicherten die Feier mit ihren Vorträgen. Gemeinsam sang man bekannte Weihnachtslieder.

Adventsfenster leuchten überall

Mo, 08. Dez. 2014

Adventsfenster sind in unserer Region sehr beliebt. In vielen Gemeinden widmen sich Privatpersonen, Vereine und Organisationen liebevoll diesem schönen Brauch. Am vergangenen Samstag wurde in Wohlenschwil das Fenster des Spielplatzvereins bei der Halle blau eröffnet.

Mellingen: Der Chlausmärt war zauberhaft

Mo, 08. Dez. 2014

So ein Chlausmärt ist halt schon etwas fürs Gemüt. Wenn er nur etwas länger dauern würde. Als die Stimmung am schönsten war, musste schon wieder zusammengeräumt werden. Der Chlausmärt in Mellingen ist wie ein schneller Traum. So schnell wie er gekommen war, ging er wieder vorbei.

Kategorie: 

Reusspark: Stimmungsvoller Auftakt

Fr, 05. Dez. 2014

Pünktlich zum ersten Adventswochenende erklangen die Stimmen der Volkssänger Rohrdorferberg zusammen mit der Singgruppe Pro Senectute Wettingen, der Flötengruppe Salteba und der Geschichtenerzählerin Irene Briner im Reusspark.

Wohlenschwil: Bänkli versetzt

Fr, 05. Dez. 2014

Dieses Bänkli an der Hägglingerstrasse in Wohlenschwil wird bereits gerne benutzt. Border Terrier Mylou geniesst den Zwischenhalt und tankt neue Kräfte für einen ausgiebigen Spaziergang. Ruhebank und Baum wurden vom Bauamt von der ehemaligen Post an den neuen Standort versetzt.

Kategorie: 

Bewachung der «Umfahrung Mellingen»?

Fr, 05. Dez. 2014

Manch ein Passant wird sich verwundert die Augen gerieben haben. Das Militär hat in den letzten Tagen, etwas zurückversetzt an der Bahnhofstrasse in Mellingen, einen Wachtturm errichtet. Gut getarnt, versteht sich. Hier sind Soldaten im WK. Auf dem Gelände ist teures Militärmaterial gelagert.

Kategorie: 

Auch die Schönsten lernen Anstand

Fr, 05. Dez. 2014

Charlotte Hofer aus Stetten züchtet Dackel. Und zwar nicht irgendwelche. Ihre Hündin «Jewel» wurde zur Schönsten der Welt gekürt. Dennoch musste auch sie zur Hundeschule. Darum ärgert sich die Züchterin über das Verhalten von schlecht geschulten Hundehaltern. Mehr dazu im Reussbote.

Nicht ohne jede Faser seines Körpers

Mi, 03. Dez. 2014

Kurt Diem tickt ein wenig anders. Wenn schon Politik, dann richtig, mit jeder Faser seines Körpers. Er beschreibt sich selbst als «emotionaler Mensch». Und so politisiert er auch, mit Leib und Seele. Wenn er alle seine Ziele im Amt erfüllen will, muss er in drei Jahren nochmals antreten.

Kategorie: 

Ernst Meier hat das Bügeln im Internet gelernt

Mi, 03. Dez. 2014

Ernst Meier ist ein Vorbild für alle, die glauben, man sei zu alt, um Neues zu lernen. Als seine Frau vor einem Jahr verstarb, musste er sein Leben umkrempeln. Mit über 80 lernte der «Dorfhistoriker» kochen, waschen und bügeln. Dabei war ihm das Internet eine grosse Hilfe. Mehr dazu im Reussbote.

Mellingen: Pfarr-Ehepaar vorgestellt

Di, 02. Dez. 2014

An der ref. Kirchgemeidneversammlung in Mellingen stellte sich das Pfarrer-Ehepaar Jasmin von Wartburg und Markus Dettwiler von Wartburg den Anwesenden kurz vor. Die beiden stellen sich am 3. März 2015 für die Pfarrstellen in der Teilgemeinde Mellingen zur Wahl.

Künten: Gemeindeversammlung mit Verabschiedung

Di, 02. Dez. 2014

Die Gemeindeversammlung in Künten warf am vergangenen Freitagabend keine grossen Wellen. Nur gerade 50 Stimmbürgerinnen und Stimmbürger interessierten sich für die Geschäfte der Gemeindeversammlung. Unter «Verschiedenem» wurde Erich Steblerein verdienstvoller Mitarbeiter der Gemeinde verabschiedet.

Tägliger Tradition lebt wieder auf

Mo, 01. Dez. 2014

Der Nikolauseinzug war weit über Tägerig hinaus bekannt. 1990 brachte der Innerschweizer Diakon Hans Zürcher die Idee eines grossen Sami­chlauseinzugs nach Tägerig. Nach einem Unterbruch von vier Jahren fand am Sonntagabend wieder ein Nikolauseinzug statt. Mehr dazu lesen Sie im Reussbote.

Kategorie: 

Es war richtig was los im Birreter Wald

Mo, 01. Dez. 2014

Ein Weihnachtsmärt im Wald scheint offensichtlich den Geschmack des Publikums zu treffen. Jedenfalls war letzten Freitagabend ganz schön was los im Birreter Wald. Das Waldfondue erwies sich bei windiger Kälte als Renner, genauso wie das selber Grillen von Würsten an der Feuerstelle.

Stetten: Trychler begleiten Samichlaus

Mo, 01. Dez. 2014

Am Sonntagabend zog der Samichlaus in Stetten ein. Dem Einzug wohnte die Bevölkerung zahlreich bei. Die anschliessende Feier in der Kirche wurde umrahmt von einer Bläsergruppe und von Monika Hunn, die eine Geschichte vortrug. Nach der Übergabe der Bücher zogen die Samichläuse ins Dorf hinaus.

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote

Trending

1

So bereitet Gartenarbeit allen Spass

Bald lockt die warme  Frühlingssonne Jung und Alt in die Gärten. Wie zieht man Tomaten oder wie gelingt es, Kindern die Gartenarbeit schmackhaft zu machen? Diese und weitere Fragen werden in der Grossauflage dieser Zeitung beantwortet.