Mai 2015

Kategorie: 

Tägerig: Für den FC gehts jetzt um die Existenz

Do, 28. Mai. 2015

An der Gmeind geht es für die Kicker des FC Tägerig um alles oder nichts. Ohne neuen Sportplatz gibt es für den Dorfklub keine Zukunft mehr. Dafür braucht es aber ein Ja zu einem Beitrag in Höhe von über einer halben Million Franken aus der Gemeindekasse, zulasten einer Steuerfusserhöhung.

Kategorie: 

Mellingen: Das ist eine Medaille für die Ewigkeit

Do, 28. Mai. 2015

Belinda Brem gehört in ihrer Sparte zu den Besten. Als Fussball-Linienrichterin stand sie im Champions-League-Final der Frauen in Berlin an der Linie. Dafür erhielt sie aus der Hand von UEFA-Präsident Michel Platini eine goldene Medaille. Dafür hat sie lange und hart gearbeitet.

Kategorie: 

Tischlein deckt sich (noch) nicht

Do, 28. Mai. 2015

Der Mellinger Mittagstisch ist noch nicht gedeckt. Es klemmt.Das Interesse der Eltern ist zwar riesig. Sie wollen, können sich aber nicht anmelden. Noch fehlt der Stundenplan. Deshalb gibts vorerst kein Geld von der Gemeinde.

Kategorie: 

Gemeinderat votiert für den Verkauf

Do, 28. Mai. 2015

Bereits vor fünf Jahren wollte man in Niederwil das Elektrizitätswerk verkaufen. Damals scheiterte das Vorhaben am Preis. Jetzt bietet die AEW Energie AG 8,5 Mio. Fr. für die Stromversorgung der Gemeinde. Der Verkauf würde die Senkung des Steuerfusses um zwei Prozent ermöglichen.

Zu wenig Helfer: Fischessen ist abgesagt

Do, 28. Mai. 2015

Das Fischessen am letzten Wochenende im Juni gehörte fix in den Kalender. Damit wird es dieses Jahr nichts. Weil dem Fischereiverein Reuss-Mellingen (FVRM) die Helfer fehlen, muss der Anlass, der 1955 begründet wurde, abgesagt werden. Der FVRM startet eine Kampagne für die Suche neuer Mitglieder.

Kategorie: 

Niederwil: Das sind 34 m3 Holz aus eigenem Wald

Do, 28. Mai. 2015

Hier steht es nun in voller Pracht. Ein Werk, auf das die Gemeinden Niederwil und Fischbach-Göslikon stolz sein dürfen. Ein gemeinsames Gebäude für die Einheitsfeuerwehr. Mit einer Holzfassada aus Holz aus dem eigenen Wald. Und erst noch günstiger als ursprünglich geplant.

Kategorie: 

Alles im Fluss: Der Reusspark ist gut unterwegs

Do, 28. Mai. 2015

Niederwil: Panta Rhei – Alles fliesst. Nur eines bleibt sich gleich. Der Reusspark schreibt schwarze Zahlen und ist gut unterwegs. Das geht aus dem Jahresbericht 2014 hervor. Der Gesamtertrag stieg auf 35 Mio. Franken. Der Reusspark meldet für das Jahr 2014 einen Gewinn in Höhe von 195 000 Franken.

«HRM2» ruft die Fiko auf den Plan

Do, 28. Mai. 2015

HRM2 ist für alle Gemeinden Pflicht. Das soll mehr Klarheit in die Rechnung und die Bilanzen bringen. Doch das ist ein weites Feld mit vielen versteckten Fallstricken. Beispiel Niederrohrdorf: Die Buchprüfer von der FiKo fanden in der Rechnung Mängel in der Bilanz und in der Geldfluss-Rechnung.

Dauer-Ärgernis: Abfall auf dem Parkplatz

Do, 21. Mai. 2015

An einem gewöhnlichen Mittwoch. Früh am Morgen waren die Gemeindearbeiter da, um den Müll wegzuräumen. Wenige Stunden später sah es so aus wie auf dem Foto. Schauplatz ist der grosse Parkplatz an der Birrfeldstrasse in Mellingen. Jeweils nach den Wochenenden ist es ganz krass.

Kategorie: 

Stetter Jungstörche haben nicht überlebt

Di, 19. Mai. 2015

Das nasse Wetter in den ersten Maiwochen war zu viel für die drei Jungstörche auf dem Hochkamin der Schnapsbrennerei Humbel in Stetten. Alois Vogler, Präsident des Natur- und Vogelschutzvereins in Stetten, der die Jungvögel intensiv beobachtet hat, bestätigt den Verlust.

Kategorie: 

«Auch die Juristen haben nicht immer recht!»

Di, 19. Mai. 2015

Ein falsch eingezeichnetes Reservoir, private Parkplätze ohne Baubewilligung, ein Schützenhaus, das nicht im Grundbuch eingetragen ist, ein Kredit ohne Sicherheiten. Rügen vom Kanton. Was ist los in Tägerig? Der «Reussbote» sprach mit Gemeindeammann Matthias Moser (SVP).

Kategorie: 

Wo weltoffene Gäste logieren

Di, 19. Mai. 2015

Die Gartengestalterin und Lehrerin Brigitte Balz holt sich mit ihrem «Bed and Breakfast» interessante Menschen ins Haus, die ihr neue Impulse liefern. Schlechte Erfahrungen hat die 64-Jährige in den vergangenen fünf Jahren noch keine gemacht. Mehr darüber lesen Sie im Reussbote.

Kategorie: 

Niederwil: Die beste Vorbereitung aufs Leben

Di, 19. Mai. 2015

Eine Spielgruppe auf einem Hof mit Tieren und Garten: Die Idee von Angela Baumann, Sonja von Felten und Sonja Quinziano stiess auf grosses Interesse. Die Gruppenplätze sind restlos ausgebucht bis nächstes Jahr. Mehr darüber im Reussbote.

Sie waren in Rom als Zeugen dabei

Di, 19. Mai. 2015

Sie wollten unbedingt dabei sein, wenn René Ochsenbein als Schweizer Gardist im Vatikan vereidigt wird. Eltern, Verwandte und Freunde fuhren deshalb mit dem Reisecar von Wohlenschwil nach Rom. Dabei kamen sie dem Papst ganz nah und sie wurden Zeugen, als René Ochsenbein drei Finger zum Schwur erhob.

Wohlenschwil entsorgte

Di, 12. Mai. 2015

Zwei grosse Mulden voll sperriger Gegenstände, ein Lastwagen gefüllt mit Alteisen, ein Kleinlastwagen mit Steinen und Porzellan und nicht weniger als 14 Styroporsäcke wurden am Samstag auf dem Schulhausplatz in Wohlenschwil entsorgt. Die Gemeinde bot zudem einen Tauschmarkt an. Mehr im Reussbote.

Ein Kandidat mit selten viel Erfahrung

Di, 12. Mai. 2015

Zeit hat er. Erfahrung auch. Und er bringt viel Wissen mit. Marin Leuthard (63) stellt sich als Ersatz für den zurückgetretenen Hans Gisler als Gemeinderat zur Verfügung. Der pensionierte Wirtschaftsprüfer spricht von einer Herausforderung in einer für die Gemeinde Mägenwil «interessanten Phase».

Jubiläum mit original Gotthard-Postkutsche

Di, 12. Mai. 2015

Kurz vor 10 Uhr war das Posthorn an der alten Bruggerstrasse in Mägenwil unüberhörbar. Eine von fünf Pferden gezogene Postkutsche, von Werner Eichelberger sicher geführt, fuhr auf den Vorplatz der Jubilare. Ernst und Marie Kneuss feierten zusammen mit ihren Familien die eiserne Hochzeit.

Kategorie: 

«Wir wollen aus den Fehlern lernen»

Di, 12. Mai. 2015

Ursi Berger, die Birreter Frau Gemeindeammann, steht dem Trägerverein des Hauses Eigenamt seit April als Präsidentin vor. Wie sie das Vereinsschiff wieder auf Kurs bringt, verrät sie im Interview mit dem Reussbote.

Kategorie: 

Stetten: Abschalten und Energie tanken

Do, 07. Mai. 2015

Es war der Wunsch, die Wildenau einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, was schliesslich in einem Bed and Breakfast mündete. Seit drei Jahren begrüsst Gastgeberin Edith Dietemann Gäste aus allen Erdteilen im herrlich gelegenen Haus.

Kategorie: 

Die Einsprache hat Fleisch am Knochen

Do, 07. Mai. 2015

Es verdichtet sich zunehmend eine Tatsache, die Mellingen teuer zu stehen kommen könnte. Die von Thérèse Bächer-Hirt angestrengte Einsprache beim Regierungsrat gegen den Erweiterungsbau des Alterszentrums Im Grüt hat mehr Fleisch am Knochen, als bisher angenommen. Mehr darüber im Reussbote.

Kategorie: 

Hausbesitzer: «Das ist ein Skandal!»

Di, 05. Mai. 2015

Sie bauten mitten in der Nacht ein Schlangenterrarium. Dabei wurde mit Montageschaum und Feuerzeug hantiert, bis das Haus Flammen stand. Der Mieter der Dachwohnung wurde nun vom Obergericht freigesprochen. Ihn treffe am Brandausbruch keine Schuld. Der Hausbesitzer nennt das Urteil einen Skandal.

Korb voller Chips zum Jubiläum

Di, 05. Mai. 2015

Es scheint sich in der Gemeindeverwaltung Mägenwil herumgesprochen zu haben, dass Monika Flückiger ab und an gerne einmal in eine Chipstüte langt. Anders ist das Geschenk, einen Korb voller Chips, zum 25-Jahre-Arbeitsjubiläum nicht zu erklären.

Kategorie: 

Das war ein Flohmärt für Wasserflöhe

Di, 05. Mai. 2015

Der Flohmärt im Städtli war nur etwas für Wetterfeste. Es goss zeitweise wie aus Kübeln. Das schlug empfindlich auf die Besucherzahlen. Auch viele Aussteller blieben dem Städtli fern. Das gefiel nicht allen. Mehr dazu im Reussbote.

Grosser Wechsel an der Landi-Spitze

Di, 05. Mai. 2015

Die Landi Maiengrün berichtet vom besten Geschäftsjahr ihrer Geschichte. Über 200 Frauen und Männer kamen am 1. Mai zur Generalversammlung nach Brunegg. Sie verabschiedeten die alten Kämpen an ihrer Spitze und wählten zugleich die zukünftige Führung. Mehr darüber im Reussbote.

So schön kann Garderobe

Di, 05. Mai. 2015

Sie kicken zwar in unteren Ligen. In Sachen Garderobe ist der FC Mellingen schon heute Spitze. Dank Airbrush-Künstler Alexander Zingg, der die alte und hässliche Garderobentür kunstvoll verschönert hat. Mehr darüber lesen Sie in der gedruckten Ausgabe.

Das besondere Outing des René Bisang

Fr, 01. Mai. 2015

René Bisang lud letzten Mittwoch Familie und Freunde ins «Andalusia» in Mellingen ein. Sie kamen zahlreich. Und erwarteten die Ankündigung, er werde seine Freundin Karin heiraten. Falsch. René Bisang gab bekannt, er werde nun seine Solokarriere als Sänger und Entertainer starten.

Wem gehört das Tägliger Schützenhaus?

Fr, 01. Mai. 2015

Der Besitz des Schützenhauses in Tägerig ist unklar. Gehört es den Schützen oder den Tägliger Ortsbürgern? Diese Frage ist deshalb wichtig, weil ein Kredit der Ortsbürgergemeinde an die Schützengesellschaft nicht, wie vom Gemeindeinspektorat bemängelt, gesichert wurde. Mehr dazu im Reussbote.

Kategorie: 

Ein Bad, das Generationen überdauert hat

Fr, 01. Mai. 2015

Das Hallenbad Mellingen ist in die Jahre gekommen. Aber man sieht ihm das Alter nicht an. Mit seinen 40 Jahren ist das Bad noch immer gut in Schuss. Ein Rundgang mit Konrad Müller, seit 25 Jahren aktives Vorstandsmitglied in der Hallenbad-Genossenschaft. Mehr darüber im Reussbote.

Kategorie: 

«So hole ich die Welt ins Haus»

Fr, 01. Mai. 2015

Seit August letzten Jahres empfängt Sabine Schweizer aus Mellingen in ihrem Einfamilienhaus im Geerig Gäste aus allen Teilen der Welt. Den Entscheid, ihr Haus für Fremde zu öffnen, hat sie noch keine Minute bereut.Mehr darüber in der gedruckten Ausgabe.

Diese Frauen haben sich durchgesetzt

Fr, 01. Mai. 2015

Der Mittagstisch. Schüler essen über Mittag in der Schule. Das ist in vielen Gemeinden längst Tatsache. Demnächst auch in Mellingen. Dank vier Frauen vom Gemeinnützigen Frauenverein. Sie haben allen Widerständen getrotzt. Die Gemeinde hat letzte Woche ihre Unterstützung zugesagt. Mehr im Reusbote.

Kategorie: 

«Öpfelboum und Palme» am Brötliexamen

Fr, 01. Mai. 2015

Die Vorbereitungen für das Eigenämter Brötliexamen laufen auf Hochtouren. Höhepunkt des Festes ist der Umzug am Sonntagmorgen (9 Uhr), der beim Haus Eigenamt (ehemals Altersheim) in Birr startet. Das Motto «Öpfelboum und Palme» bietet Raum für viel Kreativität.

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote

Trending

1

So bereitet Gartenarbeit allen Spass

Bald lockt die warme  Frühlingssonne Jung und Alt in die Gärten. Wie zieht man Tomaten oder wie gelingt es, Kindern die Gartenarbeit schmackhaft zu machen? Diese und weitere Fragen werden in der Grossauflage dieser Zeitung beantwortet.