September 2015

Die vergessene Beiz im Gheid

Di, 29. Sep. 2015

Im Städtli Mellingen gab es einst mehr als ein Dutzend Beizen. Heute sind es noch einige wenige. Eine davon geht bei Aufzählungen meist vergessen: die Quartierbeiz Boxenstop im Gheid. Dort weht mit Esther Koch und Carlo Deflorin ein neuer Wind.

Die unendliche Geschichte um den Tägerigerweg

Di, 29. Sep. 2015

Warum es so weit kommen konnte? Niemand weiss das so genau. Tatsache ist: Das Alterszentrum Im Grüt in Mellingen kann vorläufig nicht ausbauen. Die Institution wurde mit einer Klage beim Regierungsrat gestoppt. Damit es am Tägerigerweg doch noch vorwärtsgeht, könnte vielleicht ein Blick in die Vergangenheit hilfreich sein. Mehr dazu im Reussbote.

Wo Pfeile verboten sind und wo nicht

Di, 29. Sep. 2015

Eine gute Geschäftslage ist Gold wert. Wer etwas von der Strasse weg ist, hat Pech. Denn das Gesetz verbietet an der Strasse Signale, die auf ein Geschäft hinweisen. Oder doch nicht? Ist das Gesetz für die einen möglicherweise etwas gleicher als für andere? Mehr darüber lesen Sie in der Zeitung.

Auf der Jagd nach dem guten Bild

Do, 24. Sep. 2015

Zu Beginn stand die Liebe zur Natur, dann die Reise nach Afrika, und seither ist Manfred Stutz (Fislisbach) ein begeisterter Naturfotograf. Seine ganze Freizeit investiert er in das Hobby. Der gelernte Maler träumt davon, sein Hobby zu einem beruflichen Standbein auszubauen.

 

Kategorie: 

Begegnungen auf Augenhöhe

Do, 24. Sep. 2015

Der Sozi-Preis 2015 der SP Bezirk Bremgarten geht an den Verein Gnadenthal – besonders für sein Engagement für ProSpecieRara und Kultur. Für die Kulturverantwortliche Irene Briner eine Ehre und Anerkennung für das besondere Engagement der rund 150 freiwilligen Helfer im Reusspark.

 

FCM stutzte Tägliger Höhenfliegern die Flügel

Do, 24. Sep. 2015

Für einmal waren sich Sieger und Besiegte einig. Mellingen war das klar bessere Team und hätte auch höher als 3:0 gewinnen können. Die junge Truppe von Livio Abbagnale musste in diesem Nachderby tüchtig Lehrgeld zahlen. Nach den jüngsten Höhenflügen wurden ihnen die Flügel ziemlich arg gestutzt.

«Wollen unschöne Geschichte beenden»

Do, 24. Sep. 2015

Der Vorstand des Trägervereins für das Alterszentrum Im Grüt wird keinen Rekurs gegen den Entscheid des Regierungsrates einlegen. Der Gemeinderat Mellingen hat beschlossen, am Tägerigerweg einen Erschliessungplan in Auftrag zu geben, damit der Ausbau des Alterszentrums doch noch realisiert werden kann. Mehr darüber lesen Sie im Reussbote.

Es war aber höchste Zeit für eine neue Fahne

Mi, 23. Sep. 2015

Mit einer neuen Fahne und einem Jubiläumskonzert der Sonderklasse feierte das Jugendspiel Rohrdorferberg sein 50-Jahr-Jubiläum. Vor dem Konzert wurde das neue Banner, begleitet von den beiden Paten, feierlich gesegnet. Am Abend standen vom Schüler bis zum Senior (fast) alle im Einsatz, die jemals mit dem Jugendspiel musizierten.

Das Herz verloren ans schöne Reusstal

Di, 22. Sep. 2015

Vor fünf Jahren wechselte Pascal Renfer vom FC Lugano nach Wohlen. Der Stürmer nahm sich eine Wohnung in Mellingen, Freundin Izamara kam bald aus dem Tessin nach. Beide wurden im Reusstal sesshaft. Mittlerweile wohnen sie in Stetten und sind in ein paar Wochen zu dritt.

Kategorie: 

«Das Dorf sehnt sich jetzt nach Ruhe»

Di, 22. Sep. 2015

Der Schock sitzt noch immer tief. In den Sportvereinen im Dorf herrscht nach der verlorenen Abstimmung Katerstimmung. Wie soll es jetzt weitergehen? Der «Reussbote» hat beim Gemeindeammann und bei den beiden Präsidenten des FC Tägerig und des Sportvereins nachgefragt.

Viel Wind um Windräder

Di, 22. Sep. 2015

Viel Wind um Windräder auf dem Heitersberg. Nachdem die Idee, oberhalb Remetschwil eine Windkraftanlage zu bauen, am Landschaftsschutz gescheitert ist, nehmen die Windkraftbefürworter einen neuen Anlauf. Das sorgt im Dorf für helle Aufregung.

«ni» hat 900-mal angetippt

Di, 22. Sep. 2015

Mehr als 900-mal hat er in die Tasten gegriffen. Unter dem Pseudonym «ni» hat Kurt Oldani während neun Jahren in keiner «Reussbote»-Ausgabe gefehlt. Nun gibt er ein Buch mit dem Titel «Hobelspöh» heraus. Darin ist eine Auswahl mit 102 seiner Kolumnen zu finden. Ein ganz spezieller Lesegenuss.

Sie hat sich ihr Glück geschmiedet

Di, 22. Sep. 2015

Vom Bankschalter weg in den «Gschänkli-Egge». Und damit ein «Träumli» erfüllen. Das ist die kürzeste Version von Esther Schochs Geschichte. Aber sie sagt schon fast alles über ihre Art zu leben. Esther Schoch träumt nicht ihr Leben, vielmehr lebt sie ihre Träume.

«Stell dir vor, du bist eine Röhre!»

Di, 22. Sep. 2015

«Es schwinden jedes Kummers Falten, solang des Liedes Zauber walten.» Was Friedrich von Schiller schon vor mehr als 200 Jahren schrieb, ist so aktuell wie je zuvor. Um dem Zauber auf die Spur zu kommen, nahm «Reussbote»-Reporter Beat Gomes an einer Probe des Männerchors in Mellingen teil.

Geschichten italienischer Einwanderer

Di, 22. Sep. 2015

Die Geschichte italienischer Gastarbeiter in der Schweiz. Sie ist weit über 100 Jahre alt und umfasst verschiedene Epochen. Der Verein Italia Nostra in Mellingen zeigt vom 2. bis 4. Oktober in einer grossen Fotoausstellung Geschichten italienischer Einwanderer.

Kategorie: 

Happy End für «Törli-Tiger»

Mo, 14. Sep. 2015

Die Tragödie war absehbar und fand letztlich doch nicht statt. Dank enormem Engagement von Katzenfreunden blieb der «Törli-Tiger» am Leben und fand zuletzt sogar wieder nach Hause – dank Facebook.

Kategorie: 

Die Boygroup rockt die ganze Liga

Mo, 14. Sep. 2015

Der sportliche Höhenflug hält an. Nach dem 1:0-Sieg in Sarmenstorf mischen die Tägliger weiter die Liga auf.
Von einem solchen Saisonstart wagten vor ein paar Wochen nicht einmal hoffnungslose Optimisten zu träumen.

Die neue Formel für gutes Sehen: Brille, HOCH3

Di, 08. Sep. 2015

Nicole und Yven Camenisch sind im Hoch. Die beiden dipl. Optiker haben geheiratet. In etwa drei Wochen sind sie zu dritt. Und ihr Geschäft, das sie zusammen mit ihrem Partner André Krauer führen, befindet sich im «Hoch»-Flug. Ab sofort gilt deshalb die neue Formel für gutes Sehen: Brille, Hoch3.

Kategorie: 

Und dann kam der Regen

Di, 08. Sep. 2015

Das Mellinger Beizlifest startete am vergangenen Samstagnachmittag verheis­sungsvoll, bis der Regen kam. Das hielt dann sicher den einen oder andern von einem Besuch in der Mellinger Altstadt ab. Zum Glück aber hatte Petrus ein Einsehen.

Reusstal-Etappe wurde zur Triumphfahrt

Di, 08. Sep. 2015

Die Schweizer Junioren prägten den diesjährigen GP Rüebliland – Gesamtsieg im Einzel und im Team. Trotz misslichen äusseren Bedingungen ziehen die Organisatoren des Junioren-Rennens ein positives Fazit der 39. Austragung. Und schauen bedingt positiv in die Zukunft.

Erneut floss Gift — diesmal in die Reuss

Di, 08. Sep. 2015

Wie wenn einmal nicht genug wäre, passierte es erneut. Beim Reinigen des Betons auf der Autobahnbrücke schlug eine Abdeckung leck. Das mit  Beton versetzte Wasser floss in den nahen Bach und von da in die Reuss. Mehr darüber lesen Sie in der Zeitung.

Sie machten gemeinsame Sache

Di, 08. Sep. 2015

Fünf Firmen luden am vergangenen Samsatg in den Geschäftsräumen an der Stetterstrasse in Mellingen zu einem Tag der offenen Türen ein. «Wir machen gemeinsame Sache», haben sich die Firmen gesagt. Ihre geschäftlichen Aktivitäten betreiben sie in den unterschiedlichsten Gebieten.

Muss Umfahrung neu geplant werden?

Fr, 04. Sep. 2015

Die Umfahrung Mellingen liegt beim Verwaltungsgericht. Die Richter entscheiden, ob sie wie geplant gebaut werden kann. Denn das ist alles andere als sicher. Die Experten vom Eidg. Natur- und Heimatschutz befürchten einen massiven Eingriff ins Schutzgebiet an der Reuss. Durchaus denkbar, dass ein neues Projekt her muss. Mehr darüber im Reussbote.

Kategorie: 

In der Garage Giovanoli geschah ein Verbrechen

Fr, 04. Sep. 2015

Wer schon Entzugserscheinungen hat, dem können wir die nächste Staffel aus der TV-Serie «Der Bestatter» in Aussicht stellen. Anfang Woche wurden in Tägerig in der Garage von Walter Meier einige absolut dramatische Szenen gedreht. Offenbar wird die nächste Staffel noch mehr Action und Tempo haben, als die vorherigen.

Ein Weltmeister-Coach formt Spitzenlehrlinge

Fr, 04. Sep. 2015

Kaum zu glauben, was in einer kleinen Bude in Mägenwil so alles geschieht. In der Firma «Honegger forming» tüftelt und produziert Rainer Honegger (53) mit wenigen Leuten Formteile für den Weltmarkt. So nebenbei formt Honegger auch noch Spitzenkräfte, die Medaillen von der Berufs-WM nach Hause bringen.

Kategorie: 

Tägliger erklärt den Katalanen CH-Demokratie

Fr, 04. Sep. 2015

Patrick Renau ist in Spanien geboren und lebt in Katalonien, nahe Barcelona. Doch seine Wurzeln hat er in Tägerig. Auch seine katalanische Frau und seine Kinder haben noch immer den Schweizer Pass: Ihre Kontakte nach Tägerig haben sie nie abreissen lassen.

Gemeinderat hat das Volk gehört

Fr, 04. Sep. 2015

So geht Demokratie in diesem Land. Unzufriedene Bürger erhoben in Birrhard ihre Stimme. Sie warfen dem Gemeinderat vor, bei einer Überbauung im Dorfkern, gegen die BNO (Bau- und Nutzungsordnung) zu verstossen. Der Gemeinderat hat das Volk gehört und ist teilweise zurückgekrebst. Mehr darüber im Reussbote.

Das Nadelöhr in Niederwil

Fr, 04. Sep. 2015

Die 39. Austragung des GP Rüebliland führt das Peloton auch durchs Reusstal. Heute Nachmittag startet im luzernischen Roggliswil das Mehretappen-Rennen um den GP Rüebliland. Am Sonntag jagt das Feld auch durch das Gebiet des «Reussbote»

Kategorie: 

Der Höhenflug geht weiter

Fr, 04. Sep. 2015

Hoch sollen sie leben! Am vergangenen Samstag ehelichte Pascal Grob, umtriebiger Spiko-Boss von 3.-Liga-Leader FC Mellingen, seine Jeannine. Ehrensache, dass die FCM-Kicker stilecht vor der Kirche Spalier standen.

«Jetzt dürft ihr mitbestimmen»

Do, 03. Sep. 2015

Es ändert sich einiges mit dem Erreichen der Volljährigkeit: Für Jugendliche wohl die wichtigste Änderung ist, dass sie die Auto-Fahrprüfung machen können. Sie dürfen aber auch rechtsgültig Verträge unterzeichnen. «Und ihr dürft mit dem Erreichen der Volljährigkeit mitbestimmen», sagte Mellingens Stadtammann Bruno Gretener.

Kategorie: 

Zwei Häuser, die viele Geschichten erzählen

Do, 03. Sep. 2015

Zwei historische Häuser: Das Alte Rathaus und das Torhaus. 800 Jahre alt das eine, 500 Jahre das andere. Mellingen wollte nicht, da kaufte es ein Unternehmer aus dem Kanton Zug. Der versteht sich auf die Sanierung alter Bausubstanz. Zum Glück für das Städtli.

Sieg für den neuen Chef

Do, 03. Sep. 2015

Die Finals der Klubmeisterschaften des Tennis-Clubs Mellingen boten auch dieses Jahr wieder spannende Partien. 34 Spielerinnen und Spieler erkoren ihre Meister. Im Einzel gewann Gabi Leuthard bei den Damen. Souverän machte der im Januar frisch gewählte Präsident des TC Mellingen, Michel Guinot, sein Triple bei den Herren klar.

Feuer unter dem Dach der «Linde»

Do, 03. Sep. 2015

Was das Feuer im Dachgeschoss des Hotels Linde ausgelöst hatte, stand auch am Tag nach dem Brand nicht fest. Klar ist nur: Kurz nach 14 Uhr am Dienstagnachmittag rückten die Feuerwehren vom Rohrdorferberg, Baden und Fislisbach mit schwerem Gerät an. Der Brand war rasch unter Kontrolle.

Kategorie: 

Viermal Edelmetall für «Sandhasen»

Di, 01. Sep. 2015

Einen erfolgreichen Abstecher ins Wynental haben die Beachvolleyballerinnen und Beachvolleyballer aus dem Reusstal hinter sich. An der Aargauer Meisterschaft gab es je zwei Silber- und Bronzemedaillen für das Reusstal.

Kategorie: 

«So ein Gebäude ist eine Wundertüte»

Di, 01. Sep. 2015

Das Alte Rathaus ist historisch das vielleicht wichtigste Haus in Mellingen. 800 Jahre alt und schon bald wieder gut im Schuss. Zu verdanken ist das Alex Gemperle, Unternehmer in Hünenberg (Zug), der viel Zeit und Geld in die Sanierung der geschichtlichen «Wundertüte» gesteckt hat.

 

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote

Trending

1

Im Gewächshaus gefeiert

Am Wochenende war es so weit: Tim Bonin und Peter Zgraggen luden zur Einweihung ihres Firmengebäudes in Mellingen ein. Die Gartenbauer haben an der Wallisstrasse ein grosszügiges Domizil für ihre Firma erbaut.