Dezember 2016

Kategorie: 

So feierte Hansjörg Schulthess «Happy Day»

Fr, 23. Dez. 2016

Er ist da, der berühmteste Christbaum der Schweiz! Es ist der Baum, den Röbi Koller in der TV-Sendung Hansjörg Schulthess geschenkt hat. Der Baum kann jetzt vor dem Alterszentrum Im Grüt in Mellingen bestaunt werden. Mehr dazu lesen Sie im Reussbote.
 

Kategorie: 

«Eine kleine Entschädigung würde mich freuen»

Fr, 23. Dez. 2016

Er will sich nicht beschweren. Immerhin hat er eine eigene kleine Wohnung und zu essen. Viel mehr braucht er nicht. Er ist sich als ehemaliger Verdingbub ein karges Leben gewohnt. Das Leben hat es auch später nicht gut mit ihm gemeint. Nun hat Louis Roschi beim Bund eine Entschädigung für die jahrelang erlittene Unbill beantragt. Mehr dazu im Reussbote.

Kategorie: 

Sie retten Daniel Pfyl vor einer Blamage

Fr, 23. Dez. 2016

Ein Mägenwiler Team hat sich entschlossen, «Meischter» zu werden. 25 000 Franken sind zu gewinnen. Aber nur, wenn es bei den «Plauschspielen» der «iBB» um den Titel einer «MeischterGmeind» gewinnt. Für Gemeindeammann Daniel Pfyl wäre es wichtig. Denn er hat schon im Vorfeld den Sieg der Mägenwiler angekündigt – und hätte sich dabei beinahe blamiert.

Kategorie: 

Die «Olma» zwischen den Festtagen

Fr, 23. Dez. 2016

Es ist Tradition. Immer nach Weihnachten wird Niederwil zum Mekka für Landmaschinen und Gartengeräte. Bereits zum 47. Mal organisiert die Mäder Landmaschinen AG ihre fünf Tage dauernde «Niederwiler Olma». Die Ausstellung zwischen den Festtagen ist ein Event für die ganze Familie.

Fislisbach: Zwei Engpässe wurden behoben

Fr, 23. Dez. 2016

In der Gemeinde Fislisbach verhinderten bis anhin zwei Engpässe im Bereich der Liegenschaft Birmenstorferstrasse 4 eine durchgehende Gehwegverbindung von der Jurastras­se zu den Bushaltestellen «Gemeindehaus» an der Badenerstrasse. Mit dem Belagseinbau wurden die Bauarbeiten für die Gehwegverbreiterungen abgeschlossen.

Kategorie: 

Die Weihnachtsbäume vom Tanklager

Fr, 23. Dez. 2016

Idyllisch gelegen, gleich beim Weiher des Tanklagers steht die Christbaumkultur von Hans Furrer. Auf die Idee, dort Christbäume anzupflanzen, brachte ihn sein Onkel. Seither verkauft er Jahr für Jahr, gemeinsam mit seiner Ehefrau Luzia, grosse und kleine Christbäume.

«Es war Liebe auf den ersten Blick»

Fr, 23. Dez. 2016

Während 38 Jahren war sie für ihre Gäste da, kochte täglich für sie und hörte sich ihre Geschichten an. Doch ab
1. April 2017 ist Schluss damit: Therese Thomann geht in den verdienten Ruhestand. Damit geht eine Ära zu Ende. Mehr darüber lesen Sie im Reussbote.

Kategorie: 

Weinkeller Riegger AG wird verkauft

Di, 20. Dez. 2016

Ein halbes Jahrhundert lang war Peter Riegger mit seiner Mission unterwegs. Der begnadete Verkäufer brachte die besten Weine unter die Leute. Darunter waren viele berühmte Namen. Nun zieht sich der Grandseigneur des Weinhandels zurück. Er verkauft die Mehrheit seiner Aktien an die Transgourmet Schweiz AG.

Kategorie: 

Und sie zahlen auch die Miete nicht

Di, 20. Dez. 2016

Die Vermieterin ist sauer. Sie wollte helfen und gab den jungen Leuten, die ins Dorf zogen und von der Sozialhilfe leben, eine Wohnung. Doch die Miete bleibt aus, trotz Geld von der Sozialhilfe fürs Wohnen. Eine Kündigung durchzusetzen ist aber nicht so einfach.

Kategorie: 

Wie soll der Gerichtssaal genutzt werden?

Sa, 17. Dez. 2016

Das Zimmer: 500 Jahre alt. Hier wurde blutige Justizgeschichte geschrieben. Der einstige Gerichtssaal wurde mit viel Aufwand restauriert. Mellingen darf den Saal mieten. So hat es die Gemeindeversammlung entschieden. Bis jetzt fehlt aber ein Konzept, für was der Saal genutzt werden soll.

«Drogerie-Haus ist auch ein Geschenk-Haus»

Fr, 16. Dez. 2016

Claudia Haus und ihre Tochter Lorena Widmer haben wieder ein aufregendes Jahr zurückgelegt. Nach dem Tee-Haus im letzten Jahr, haben sie dieses Jahr den Laden für Naturheilkunde für Tiere eröffnet. So ist im Städtli ein Kompetenzzentrum der Naturheilkunde für Mensch und Tier entstanden.

Alle Baugesuche landen auf seinem Tisch

Fr, 16. Dez. 2016

Rückblick mit Sandro Fischer auf eine stürmische Zeit. In nur zehn Jahren hat sich die Zahl der Einwohner in Niederrohrdorf um 40 Prozent erhöht. Es wurde gebaut wie wild. In diesen Zeiten des Baubooms stand Sandro Fischer zuvorderst an der Front. Fischer ist der erste und bisher einzige Bauverwalter Niederrohrdorfs.

Kategorie: 

Ins Abenteuer gestürzt und nichts bereut

Do, 15. Dez. 2016

«Die ersten drei Monate waren der Wahnsinn», blickt Rita Seiler auf ihr erstes Jahr als Selbstständige zurück. Gemeinsam mit Monika Tiefenauer hat sie ihren Traum vom eigenen «Kafi» mit Laden in die Tat umgesetzt. Die beiden Frauen erzählen aus ihrem ersten Jahr in der beruflichen Selbstständigkeit.

Kategorie: 

Rätsel um Vandalenakt im Ähren-Kreisel

Do, 15. Dez. 2016

Ein Büschel übergrosser Ähren im Kreisel am Dorfeingang von Lupfig. Geschmiedet vom Künstler Martin Hufschmid aus Fischbach-Göslikon. Nun liegen die Ähren am Boden. Zerstört durch Gewalt von Vandalen.

Nummer 17 ist gut gestartet

Do, 15. Dez. 2016

Die Landi Maiengrün ist weiter auf Erfolgskurs. 16 Volg-Läden in der Region waren unter ihrer Regie in Betrieb. Letzten Freitag kam die Nummer 17 dazu. Damit hat Birmenstorf nach über 10 Jahren wieder einen Volg-Laden im Dorf.

Nach 36 Jahren ist endgültig Schluss

Do, 15. Dez. 2016

Seit 1980 führt Erich Peterhans das Rollercenter mit Tankstelle an der Badenerstrasse in Fislisbach. Ende Jahr ist Schluss, Peterhans hat das Gebäude verkauft. Ab dem nächsten Jahr widmet sich der 62-Jährige ausschliesslich den schönen Dingen des Lebens.

Sie gibt der Werbung die richtige Würze

Do, 15. Dez. 2016

Sie ist Künstlerin, Werberin, Texterin, Denkerin – und vor allem Grafikerin mit feinem Sinn, Themen gestalterisch auf den Punkt zu bringen. Mit ihrer Fähigkeit, Themen präzise zu visualisieren, hilft sie Firmen, Vereinen und Organisationen zu einem positiven Auftritt.

Stetten: Neue Nistplattform für den Storch

Do, 15. Dez. 2016

2014 hatte ein Storchenpaar auf dem ausrangierten Kamin der Pacovis AG genistet. Wegen Arbeiten am Dach und einem Marder fühlte sich das Paar gestört. Es verliess das Gelege, im Nest blieben fünf Eier sich selbst überlassen zurück. Zwei engagierte Naturfreunde starteten daraufhin das Projekt, eine optimale Nistmöglichkeit zu schaffen.

Kategorie: 

Susanne Zürcher hielt dicht bis ins TV-Studio

Do, 15. Dez. 2016

Susanne Zürcher hat hektische Tage hinter sich. Seit Wochen wusste sie um das Geheimnis. Und sie hielt dicht bis zum Schluss. Sie hatte eingefädelt, dass ihr Schatz Hansjörg Schulthess in der TV-Sendung «Happy Day» überrascht wurde. Moderator Röbi Koller schenkte Schulthess einen 5,5 Meter hohen Christbaum.

Der Zivilschutz hilft beim Umzug

Do, 15. Dez. 2016

Die Bewohnerinnen und Bewohner des Gebäudes B des Alterszentrums in Fislisbach konnten nach dreimonatigem Aufenthalt in Baden in ihr frisch renoviertes Zuhause zurückkehren. Dies mit Unterstützung des Zivilschutzes.

Manfred Frankenreiter: «Das wars!»

Do, 15. Dez. 2016

Manfred Frankenreiter hat viele zum Staunen gebracht. Manche haben auch den Kopf geschüttelt. Doch für den «Ingeniör war’s nie zu schwör». Er zog sein Ding mit den eigenwilligen Kulturanlässen in der Alten Kirche durch. Immer wieder. Jahrelang. Doch nun ist Schluss. Unwiderruflich.

Auch Polizei zählt auf Support von «SIPORT»

Do, 15. Dez. 2016

Philipp Binggeli fährt dort fort, wo sein Vater Peter vor bald 40 Jahren angefangen hat. Er baut mit seiner Firma Siport AG automatische Türen, Tore, Kundenschalter, Rollläden und Spezialsteuerungen im Sicherheitsbereich. Und zwar so sicher, dass selbst die Polizei davon Gebrauch macht.

Lupen und ganz viel Zeit geschenkt

Di, 13. Dez. 2016

Während zehn Jahren besuchte Michèle Emmenegger die 75-Jährigen von Mellingen und überbrachte ihnen im Auftrag der Pro Senectute eine Lupe. Daneben organisierte sie die monatlich stattfindenden Mittagstische und einmal im Jahr den Auftritt der Seniorentheatergruppe. Nun tritt sie ab.

Wenn Fotos zum Bumerang werden

Di, 13. Dez. 2016

Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck. Wie wahr. Die vierköpfige Familie Vladi gibt dieser alten Weisheit neue Nahrung. Sie wurde mit den hier abgebildeten Fotos in der Broschüre zur Mägenwiler Winter-Gmeind abgebildet mit dem Antrag, die Familie sei einzubürgern. Das wäre beinahe schiefgegangen.

Kategorie: 

Frauenverein Stetten lud zu Adventsanlässen ein

Di, 13. Dez. 2016

Kürzlich lud der Frauenverein Stetten die Seniorinnen und Senioren zur traditionellen Adventsfeier in den Ortsbürgersaal ein. Die 35 Stetterinnen und Stetter stimmten sich in gemütlichem Ambiente und bei einem feinen Piccata und Risotto auf das kommende Weihnachtsfest ein.

Musikalische Vorträge und viel Poesie

Di, 13. Dez. 2016

Mit einem musikalischen Vortrag voller Poesie zauberten die Kinder der Primarschule am dritten Adventssonntag eine berührende Feierstunde in die katholische Kirche. Zum Oberthema «Sterne» wechselten sich in schöner Harmonie musikalische Vorträge mit Gedichten ab.

Kategorie: 

Razzia in der Asylbewerber-Unterkunft

Fr, 09. Dez. 2016

Die Anwohner rieben sich letzten Mittwochmorgen verwundert die Augen. Im Quartier wimmelte es plötzlich von Polizisten. Die Unterkunft für Asylbewerber wurde umstellt. Polizisten mit Koffern drangen in die Gebäude an der Gheidstrasse 17 ein. Nach anderthalb Stunden war der Spuk vorbei.

Kategorie: 

Sozialhilfe-Schmarotzer on Tour

Fr, 09. Dez. 2016

Die Behörden in Tägerig haben so etwas noch nicht erlebt. Ein junges Paar zieht ins Dorf und bezieht Sozialhilfe. Aber es hält sich an keine Auflagen. Selbst die Kürzung der Beiträge hilft nichts. Das Sozialhilfe-Paar legte Rekurs ein beim Kanton und erhält vorläufig wieder die vollen Bezüge.

Kategorie: 

Leserlob für Silvia Landolt aus Mägenwil

Fr, 09. Dez. 2016

Der Brief ist handgeschrieben und unterzeichnet mit «D’Mägewiler». Da­rin steht geschrieben: «In Mägenwil, an der Hauptstrasse 27, ist die Adventszeit immer etwas Schönes. Ältere Leute haben Freude an dem, was Silvia Landolt schon seit Jahrzehnten macht.

Neues von Gianna und Giovanni

Fr, 09. Dez. 2016

Sie sind legendär: Die Geschichten von Gianna und ihrem Giovanni. Seit bald 20 Jahren unterhält Hans Oldani
damit die Leserschaft des «Reussbote». Nun hat er eine Auswahl davon unter dem Titel «Dann lieber zum Zahnarzt …» veröffentlicht.

Kategorie: 

Letzte Tickets jetzt beim «Reussbote» erhältlich

Fr, 09. Dez. 2016

Semino Rossi hält sein Wort. Er hat dem «Reussbote» 20 seiner neuesten CD zugesandt. Sie können eine gewinnen — und von Semino Rossi persönlich am 26. März beim «Hypi’s Schlager Fäscht» in Mellingen signieren lassen. Wer bis Ende Jahr über den «Reussbote» ein Ticket bucht, hat gute Chancen, zu den Gewinnern zu gehören.

Mut zum Widerstand wurde belohnt

Fr, 09. Dez. 2016

Gregor Naef hat gezeigt, dass man nicht alles schlucken muss, was in Aarau befohlen wird. Er hat der Justizleitung erfolgreich die Stirn geboten. Die Betreibungsämter werden nun nicht weiter gezwungen, die vom Kanton befohlene teure Software einzusetzen. Mehr darüber lesen Sie im Reussbote.

Via Chlauslauf nach Hawaii

Fr, 09. Dez. 2016

Erstmals startete Dominique Meier im vergangenen Sommer an einem Langdistanz-Triathlon. Jetzt hat der Wirtschaftsstudent Witterung aufgenommen. Er will nächstes Jahr nach Hawaii. Mehr darüber lesen Sie im Reussbote-

Kategorie: 

«Man muss sich auch einmal etwas gönnen»

Fr, 09. Dez. 2016

Am Sonntag geht die NLA-Ringer-Saison zu Ende. Im Rückkampf des «kleinen Finals» gegen Willisau müssen die Freiämter in Muri einen 17:19-Rückstand aufholen. Der Wahl-Murianer Randy Vock (Niederwil) ist vorsichtig optimistisch. Mehr dazu im Interview.

Warum hat es hier keine Leitplanken?

Di, 06. Dez. 2016

Die Strasse zwischen Künten und Eggenwil ist seit August fertig. 16 Monate hat der Bau gedauert. Viel Erde musste bewegt, der Hang gesichert und Stützmauern errichtet werden. Über zehn Millionen Franken hat das gekostet. Aber eine Leitplanke fehlt. Warum?

Kategorie: 

Mit dem Chlaus am Chlausmärt Mellingen

Di, 06. Dez. 2016

Der Samichlaus mit Gefolge, das sind seine Schmutzli und Eselin Linda, gehören zum Chlausmarkt Mellingen wie das Kreuz oder der Güggel auf die Kirche. Am vergangenen Freitag zogen Chlaus und Schmutzli am Chlausmärt durch die Kirchgassen der Altstadt. Mehr darüber lesen Sie im Reussbote.

Drei Streckenrekorde auf einen Streich

Di, 06. Dez. 2016

Bestes Laufwetter, herzliche Adventsstimmung und strahlende Gesichter – der diesjährige Chlauslauf Rohrdorf war in verschiedener Hinsicht ein Renner. 1267 Läuferinnen und Läufer im Alter zwischen drei und 82 Jahren sorgten für einen neuen Teilnehmerrekord.  Mehr dazu lesen Sie im Reussbote.

Kategorie: 

Bereit für die nächsten 800 Jahre

Di, 06. Dez. 2016

Hier wurde gerichtet, gestorben und geboren. Jahrhundertelang.Nun wird nach 800 Jahren das nächste Kapitel aufgeschlagen. Das Alte Rathaus wurde in jahrelanger aufwändiger Arbeit komplett restauriert. Und zwar in einer Qualität, die für weitere 800 Jahre reichen sollte.

Klatschen, bis die Hände schmerzen

Di, 06. Dez. 2016

Das Unterhaltungskonzert der Musikgesellschaft Stetten stand unter dem Motto «Sport Panorama». Steffi Buchli war unpässlich. Sie wurde für die Livesendung des «Sport Panorama» durch Cornelia Küng vertreten. Und zwar mit viel Witz. Mehr darüber lesen Sie im Reussbote.

«Pfarrer Rafal Lupa muss bleiben»

Di, 06. Dez. 2016

Bei den Fislisbacher Katholiken rumort es. «Wir möchten unseren Pfarrer Rafal Lupa in der Gemeinde behalten», sagt Kirchgemeindepräsident Silvère Dagelet. Das letzte Wort in dieser Sache hat das Bistum Basel. Und das gibt sich zugeknöpft in dieser Sache.

Kategorie: 

Chris V. kostet Mägenwil etwas weniger

Fr, 02. Dez. 2016

Nach seiner Flucht aus der Klinik in Königsfelden sitzt Chris V. im Knast in Lenzburg. Er kostet die Gemeinde nun etwas weniger – noch 18 000 Fr. monatlich. Als er noch in der Klinik sass, musste Mägenwil für den jungen Straftäter 3000 Fr. pro Monat mehr bezahlen.

Kategorie: 

Ein grosser Wurf für das historische Mellingen

Fr, 02. Dez. 2016

Nach jahrelangem Ringen um kleinste Details sind die Bauarbeiten am Alten Rathaus und am Torhaus beendet.
Was hier mit privater Initiative entstanden ist, wertet das historische Mellingen deutlich auf. Nun kann das 800 Jahre alte Haus, das in neuem Glanz erstrahlt, besichtigt werden.

Reinigungstruppe mit neuer Chefin

Fr, 02. Dez. 2016

Nach weniger als einem Jahr kündigte die Gemeinde Remetschwil der Leiterin des Hauswartdienstes. Weil die Nachfolgeregelung schwierig ist, sprang Gemeinderätin Olivia Schmidt Baumann ein. Sie ist eidg. dipl. Hauswartin und kann damit die Ausbildung des Lehrlings sicherstellen.

Fislisbach ist nun Aargauer Audi-Hauptstadt

Fr, 02. Dez. 2016

Offiziell ist es die AMAG Baden, die hier für 25 Mio. Franken ihren «Audi-Hub» für den Aargau erstellt hat. Gestern Donnerstag wurde es offiziell eröffnet. An diesem Wochenende, am  Samstag, 3. Dezember und Sonntag, 4. Dezember (jeweils von 9 bis 16 Uhr), sind die Tage der offenen Türen.

Kategorie: 

Der Optimismus von «Hagelhans» Schneeberger

Fr, 02. Dez. 2016

Im Gemeinderat hat er den Spitznamen «Hagelhans» weg. Hans Schneeberger. Der Mann für die Finanzen. Er steht für neuen Optimismus. Die FiKo zweifelt zwar an Schneebergers Prognose für steigende Fiskal-Einnahmen. An der Winter-Gmeind wurde das Budget von «Hagelhans» dennoch einstimmig abgesegnet.

Ein Koch mit tausend Ideen

Fr, 02. Dez. 2016

Der gelernte Koch Roberto Kaiser wagte vergangenes Jahr den Schritt in die Selbstständigkeit. Seine «Foodfabrik» ist gut in Fahrt gekommen. Grund genug, um immer neue Projekte anzugehen. Das neuste ist
eine kleine Kantine, «ein Geheimtipp», kommentiert er. Mehr dazu im Reussbote.

Kategorie: 

Wer lotst am erfolgreichsten?

Fr, 02. Dez. 2016

Der Ball ruht – dennoch geht die Arbeit den Verantwortlichen der Fussballklubs nicht aus. Hinter den Kulissen wird am Team der Zukunft gearbeitet. Bei den Teams einen mehr, bei den anderen etwas weniger. Mehr dazu lesen Sie im Reussbote.

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote

Trending

1

Im Gewächshaus gefeiert

Am Wochenende war es so weit: Tim Bonin und Peter Zgraggen luden zur Einweihung ihres Firmengebäudes in Mellingen ein. Die Gartenbauer haben an der Wallisstrasse ein grosszügiges Domizil für ihre Firma erbaut.