banner

Die Hypi-Chefin kam einst als Stiftin zur Bank

Do, 21. Mai. 2015
Marianne Wildi mit ihrem Schutzengel auf dem Schreibtisch. Sie will die Hypi wie eine Pflanze pflegen.

Marianne Wildis Karriere passt in keinen Raster; sie entspricht nicht dem klassischen langweiligen, immer ernst aussehenden Banker. Nach dem Handelsdiplomabschluss kam sie als Junior-Programmiererin in die IT-Abteilung der Bank. Von dort schaffte sie es an die Spitze der Hypothekarbank Lenzburg.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote

Trending

1

Gericht sagt: «Es ist eine Enteignung»

Das Spezialverwaltungsgericht fällt einen Zwischenentscheid, die Gemeinde wird entschädigungspflichtig

Das Gericht hat am 17. März einen Zwischenentscheid gefällt. Es geht um einen Rechtsstreit zwischen der Gemeinde Mellingen und einer Landeigentümerin. Die Richter urteilen, dass Mellingen in einem Fall eine Entschädigung zahlen muss.

Das ist ein schönes Bild», sagte Gemeindeammann Bruno Gretener (FDP) bei der Begrüssung zur ausserordentlichen Ge...