Sie pflanzen Eichen für die Geschichte

Do, 28. Apr. 2016
Die Forstwarte vom Forstbetrieb Birretholz beim Eichenpflanzen, von links: Peter Huber, Stv. Leiter und Vorarbeiter, Fabio Peterhans, Pascal Egloff (Lernender im 2. Lehrjahr) und Betriebsleiter Oskar Sandmeier

Sie arbeiten heute am Wald der Zukunft und sorgen dafür, dass im Staatswald von Mellingen auch im nächsten Jahrhundert ein gesunder Eichenbestand vorhanden sein wird. Was die Forstwarte des Forstbetriebs Birretholz klein und zart in den Waldboden stecken, wird vielleicht in 150 Jahren als grosse und mächtige Eiche im Wald stehen.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote

Trending

1

Eine Impfung als Lichtblick am Corona-Horizont

Die Aargauer wählten Ruth Humbel letzten Herbst wieder in den Nationalrat. Seit 17 Jahren setzt sich die CVP-Politikerin für die Schweizer Gesundheitsreform ein. Als Präsidentin der Gesundheits-Kommission ist sie auch durch die Corona-Pandemie gefordert.

Ruth Humbel ist eine gefragte Interview-Partnerin. Sie scheut sich nicht, Stellung zu aktuellen Corona-Themen, wie zum Beispiel die Verschärfung der Maskenpflicht oder zur Beschaffung eines Corona-Impfstoffs, zu nehmen. S...