Schwinger-Spitze: Wyler folgt auf Läuchli

Fr, 08. Dez. 2017

Die Generalversammlung des Schwingklubs Baden-Brugg fand im Restaurant Sonne in Windisch statt. Nach einem feinen Nachtessen eröffnete Präsident Samuel Läuchli die Versammlung und durfte 46 Mitglieder sowie sieben Gäste begrüssen.

Als Tagespräsident amtete Samuel Läuchli und als Stimmenzähler Fredy Widmer. Kassier Roger Kaspar präsentierte die Jahresrechnung und das Budget, welches von der Versammlung gutgeheis­sen wurde. Der Jahresbericht des Präsidenten und das Tätigkeits- und Kurzprogramm der technischen Leiter Aktive, Samuel Schaffner und TL-Jungschwinger, Samuel Bearda wurden ebenfalls positiv aufgenommen.
Samuel Läuchli aus Wohlenschwil tritt nach 14 Jahren Vorstandstätigkeit zurück und wurde für seine wertvollen Verdienste zum Klub-Ehrenmitglied ernannt. Als neuen Präsidenten wählte die Versammlung den bisherigen Vize-Präsidenten, Roman Wyler aus Remetschwil. Neu in den Vorstand und zum Vizepräsident gewählt wurde Patrick Huber aus Birrhard. Hans­peter Geissmann gab sein Amt als Revisor ab und sein Nachfolger heisst Thomas Schreiber. Ebenfalls geehrt wurde Samuel Bearda, welcher am NWS-Schwingfest in Therwil seinen ersten Kranz gewinnen konnte.
Nach der Pause zeigte Bea Hitz einen Dia-Bilderrückblick von der Schwingsaison 2017 und vom Aarg. Kantonalschwingfest in Brugg. Fünf neue Aktivmitglieder wurden im Verein willkommen geheissen: Fabian und Pascal Huber aus Bözberg, Dominik Schwegler aus Gebenstorf, Jan Schuler aus Windisch und Philipp Knecht aus Untersiggenthal. Fredy Liebi überbrachte Grüsse der Schwinger-Veteranen und OK-Präsident Thierry Burkart blickte positiv und voller Stolz zurück auf das gelungene Aarg. Kant. Schwingfest 2017 in Brugg. In geselliger Runde und angeregten Gesprächen liess man den Abend gemütlich ausklingen.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote