banner

Piraten an der Kinderfasnacht in Mägenwil

Di, 13. Feb. 2018
Familie Limacher fiel mit ihrem selbst gebastelten Piratenschiff auf.

Wohin man schaut. Fröhliche Kinder in den verschiedensten Kostümen. Manche haben mit viel Einfallsreichtum gleich selber ihre Kostüme kreiert.

So auch die Jublagruppe, Thalia (10), Sara (17), Jael (10) und Riana (10). «Wir haben in zwei Minuten unser Kostüm gehabt», sagen sie lachend. Doch obwohl die Kostüme als wandelnde Abfallsäcke schnell angefertigt waren, sah die Gruppe pfundig aus. Aufwändiger hatte sich die Familie Limacher in Szene gesetzt. Papa Beat hatte in vielen Arbeitsstunden für seine Kinder Aurelio (6), Cecilia (3) und Emilia (5 M.) ein fahrbares Piratenschiff gebaut. Mama Adriana ging als fesche Piratenbraut.  
Die treibende Kraft für den Kinderfasnachtsumzug ist seit der Einführung Silvia Habegger (Präsidentin Freuenriege). Die Frauenriege sorgt jedes Jahr dafür, dass Mägenwil die fünfte Jahreszeit geniessen kann. So gibt es nach dem Umzug jeweils in der Turnhalle die Kinderfasnacht. Die Jubla unterhielt die Kinder mit Spiel und Tanz. Dazu gab es Musik von den Mägi-Chlöpfern und den Duumesuggern. Zum Schluss wurden die besten Masken prämiert.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote