Nationalrat Bernhard Guhl beim «Reussbote»

Do, 05. Sep. 2019
Nationalrat Guhl (l.) begutachtet den Druckbogen, den Selina Nüssli, Leiterin der Kundendruckerei, in den Händen hält. Hinten: Carlo Cibola, Drucktechnologe in Ausbildung.

Hoher Besuch beim «Reussbote»: Am Dienstag besuchte Nationalrat Bernhard Guhl die «Reussbote»-Druckerei. Guhl lässt zusammen mit Grossrätin Maya Bally (sie kandidiert als National- und Ständerätin) die Wahlflyer bei der Druckerei Nüssli herstellen.

«All business is local», sagt sich Guhl, der in der Gemeinde Niederrohrdorf wohnhaft ist und für die BDP in Bern politisiert. Der Dipl. El.-Ing. HTL war Mitgründer der BDP Aargau und ist seit acht Jahren Nationalrat. Guhl setzt sich u. a. ein für weniger Bürokratie in KMUs, einen gezielten Ausbau des ÖV- und Strassennetzes, härtere Strafen für Gewalttäter, die Stärkung der Opferhilfe und die bilateralen Verträge mit Europa. Im Energiebereich setzt Guhl Prioritäten bei den erneuerbaren Energien, dass der Strom in der Schweiz produziert und der Energieverbrauch von Gebäuden durch Sanierung oder Gebäudetechnik optimiert wird sowie einer Senkung des Energieverbrauchs beim Verkehr.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote