Mit der Raiffeisenbank durch ungewisse Zeiten

Fr, 29. Mai. 2020

Die aktuelle Corona-Krise hat in den vergangenen Wochen viele Unternehmen mit grosser Wucht getroffen und stellt sie vor immense Herausforderungen. Um diese schwere Zeit der Ungewissheit bewältigen zu können, braucht es neben Ausdauer, Flexibilität und kreativen Lösungen auch viel gegenseitige Unterstützung.
Mit den Covid-19 Krediten konnte Raiffeisen in jüngster Vergangenheit Firmenkunden eine unkomplizierte und rasche Überbrückungshilfe anbieten. Neue Anträge können noch bis am 31. Juli eingereicht werden. Für die Firmenkunden geht die Raiffeisenbank Rohrdorferberg-Fislisbach noch einen Schritt weiter. Sie verteilt in einer einmaligen Aktion ihren Mitarbeitenden Gutscheine, welche sie bei einem Raiffeisen-Firmenkunden einlösen und ihr operatives Geschäft dadurch unterstützen können, sei dies bei der lokalen Gärtnerei, beim Coiffeur, Optiker, bei der Masseurin oder Kosmetikerin. Die Mitarbeitenden sind absolut frei in ihrer Auswahl. Darüber hinaus haben KMU vorübergehend die Möglichkeit, kostenlos auf der Raiffeisen-Plattform lokalhelden.ch Gutscheine und Abos für ihre Produkte und Dienstleistungen anzubieten, um sich mit zusätzlicher Liquidität versorgen zu können.
Neben den Geschäftskunden setzt sich die Bank aber auch für die Privatkunden ein. Für gefährdete Personen aus der entsprechenden Risikogruppe bietet sie daher bis auf Weiteres Heimlieferungen bis zu 300 Franken an und dies kostenlos. (zVg) 

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Kategorie: 

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote

Trending

1

Speedy gegen Rocket: Schildkrötenrennen im «Gnödeli»

Das Team im Restaurant Gnadenthal ist in der Corona-Krise durch unkonventionelle Ideen aufgefallen. Die Videos, bei der das Essen mit Drohnen serviert oder per Weitwurf auf den Tisch geworfen wird, ging in den Sozialen Medien um die Welt. Und nun der neueste Gag: Das «Gnödeli»-Team liess seine beiden Schildkröten zum «Internationalen Tag der Schildkröten» gegeneinander antreten. Das Publikum durfte wetten, wer das Rennen machen würde: Speedy mit der Num...