Korrigenda

Di, 15. Sep. 2020

Falsche Zahl

Im Artikel «Wir wollen keine Angst verbreiten» in der Ausgabe vom 4. September hat sich im 4. Absatz ein Fehler eingeschlichen. Wie ein Journalist des Portals «Watson» errechnet hat, könnte ein Mensch lebenslang jeden Tag rund 13500 Liter Leitungswasser trinken (das entspricht 100 Badewannen pro Tag), bevor gesundheitliche Schäden zu befürchten sind – so niedrig ist der erlaubte Höchstwert für Rückstände des Pestizids Chlorothalonil angesetzt. Fälschlicherweise hatten wir «jeden Tag 13,5 Liter» geschrieben. (sb)

 

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Kategorie: 

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote

Trending

1

«Güsel» muss in den Kübel

Zum vierten Mal sammelten Schülerinnen und Schüler Abfall

Am vergangenen Dienstag fand die Abfallsammlung der Landwirtschaftskommission Niederrohrdorf statt.

Wir haben eine Bierflasche gefunden.», ruft ein Mädchen stolz. «Und wir einen Ballon», erzählt ihr Mitschüler aufgeregt. Erleichtert lassen sie ihre Müllsäcke fallen. Darin: PET-Flaschen, Dosen, Plastikreste, Zigarettenstummel und andere Hinterlassenschaften unachtsamer Menschen. Die Ki...