Ernte, wie sie sich im Reusstal zeigt

Fr, 16. Okt. 2020

Vor der Ernte liegt harte Arbeit, ob es um Süsskartoffeln geht, um Hanf oder ein grosses Alterszentrum

Fünfmal Ernte, das ist der Schwerpunkt der Grossauflage im Oktober. Die Äpfel sind überall reif, der Mais steht hoch, die Trauben sind süss und Menschen fahren auf Traktoren mit Anhängern über die Felder am Rohrdorferberg, vor Mägenwil oder in Niederwil, um zu ernten, was während Monaten gepflegt wurde, gediehen ist und endlich Ertrag bringen soll.
Der «Reussbote» war zu Besuch bei Ernst Habegger auf dem Zelglihof in Mägenwil: Der 85-Jährige erinnert sich, wie seine Schulkameraden während des Zweiten Weltkriegs auf dem elterlichen Hof beim Heuen halfen, er erinnert sich auch, wie die Pferde in den Krieg ziehen mussten und so einem neuen Traktor Platz machten.
Den Trends auf der Spur ist der Landwirt Andreas Hufschmid aus Nesselnbach: Er baut seit vier Jahren Süsskartoffeln an. Geerntet wird die besondere Kartoffel mit zarten Händen. Aber auch von Hanf ist die Rede, von frühen Ernten und heutiger Blüte oder von Frau Käppelis schönem Garten. Schliesslich erzählt Thomas Peterhans im Interview, wie er fast dreissig Jahre lang den Reusspark führte, entwickelt hat und heute das Prädikat «Vorzeigebetrieb» ernten kann.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Kategorie: 

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote

Trending

1

«Wir müssen mehr miteinander reden»

Obgleich Martin Hofer erst acht Jahre in Birmenstorf wohnt, kennen ihnen viele Einheimische. Mehr zum Birmenstorfer Gemeinderatskandidat lesen Sie im Reussbote. In der nächsten Ausgabe stellen wir Ihnen Roger Meier vor.