banner

Rohrdorferberg - Wenige SBB-Tageskarten verkauft

Fr, 05. Feb. 2021

Die Corona-Krise hat Einfluss auf die Verkaufszahlen der SBB-Tageskarten der Gemeinden Bellikon, Künten, Niederrohrdorf, Oberrohrdorf, Remetschwil und Stetten. Die Bevölkerung wird weiterhin angehalten zu Hause zu bleiben. Dies führte zu stark rückläufigen bzw. in den Monaten des Lockdowns März, April und Mai zu eingebrochenen Umsätzen bei den Verkäufen der SBB-Tageskarten.
Insgesamt wurden letztes Jahr nur 903 Tageskarten verkauft (Vorjahr: 1299), was einer Auslastung von 61.68 Prozent (Vorjahr: 88,97 Prozent) entspricht. Eine Rückgabe von Tageskarten durch die Gemeinden an die SBB/ ÖV-Branche wurde geprüft, war jedoch nicht möglich. Dadurch tragen die Gemeinden das gesamte finanzielle Risiko. Der Verkauf der SBB-Tageskarten war im letzten Jahr ein Verlustgeschäft für die Gemeinden. Sie sind jedoch zuversichtlich und hoffen, dass sich die Situation im neuen Jahr etwas beruhigt und die Nachfrage wieder steigen wird. (gk)

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Kategorie: 

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote

Trending

1

Oberrohrdorf: Ein frischer Wind ist eingezogen

Einen Korb voller Ideen, viel Mut und noch viel mehr Drive bringen Rolf Müller und Elian Busiello mit. Die beiden Pächter des «Roten Löwen» haben am 1. Mai das Steuer übernommen. Gemeinsam wollen sie den «Löwen» wieder zum beliebten Treffpunkt für Jung und Alt machen.