banner

Vielseitiger Stahlbau – Ausbildung bei der H. Wetter AG

Fr, 26. Mär. 2021

«Mein Name ist Stojan Stoilov und ich bin 24 Jahre alt. Bei der H. Wetter AG habe ich meine Lehre als Metallbauer EFZ Fachrichtung Stahlbau absolviert. Seither bin ich in der Werkstatt angestellt und seit über einem Jahr Lehrlingsausbildner.

Der Beruf Metallbauer EFZ Fachrichtung Stahlbau hat mich schon immer fasziniert. Die Bearbeitung von kleinen und vor allem von grossen und schweren Bauteilen gefällt mir besonders gut, mithilfe der Hallenkräne kann ich diese grossen Lasten bewegen.

Während der Ausbildung lernt man alle Bereiche der Firma kennen. Nach dem Einsatz im Technischen Büro versteht man die Herausforderung, einen Plan zu zeichnen, welcher dann in der Werkstatt für die Produktion verwendet wird. Auf Montage ist es sehr eindrücklich zu sehen, wie die von uns hergestellten Stahlträger zu einer Halle oder Werkstatt zusammengebaut werden.

Die Arbeit ist immer abwechslungsreich, wir bauen immer etwas anderes, es gibt keine Standards und es wird deshalb nie langweilig.

Die verschiedenen Bearbeitungs- und Beschichtungsmethoden machen den Job noch interessanter.

Es macht mich stolz, wenn ich mit Freunden oder Familie unterwegs bin und sagen kann «Schau, dieses Objekt haben wir gebaut.»

Ich liebe es, sowohl selbstständig wie auch im Team zu arbeiten.

Dank unserer modernen Werkstatt und einem guten und motivierten Team macht das Arbeiten bei der Firma Wetter besonders Spass.

Wenn Du kreativ bist und über ein gutes handwerkliches Geschick verfügst, dann ist der Metallbauer EFZ Fachrichtung Stahlbau der richtige Job für Dich.»

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Kategorie: 

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote

Trending

1

Verband erteilt Alternativ-Vorschlag eine Absage

Sechs Präsidenten von Aargauer 2.-Liga-Vereinen fordern vom AFV den Abbruch der Meisterschaft und präsentieren eine Lösung

Die Präsidenten von sechs Aargauer Fussballvereinen fordern vom Aargauischen Fussballverband AFV den Abbruch der Meisterschaft. Sie präsentieren eine alternative Lösung, die weniger Verlierer hervorbringen soll. Doch der Verband winkt ab. Er will die Vorrunde zu Ende spielen und danach endgültig werten.

Von den 15 2.-Liga-Vereinen im K...