banner

Jetzt ist «Bob» einsatzbereit

Fr, 09. Jul. 2021

Die «Mobile Jugendarbeit» weihte «Bob der Bauwagen» ein

Kürzlich wurde «Bob der Bauwagen» offiziell der Öffentlichkeit präsentiert und eingeweiht. «Bob» ist einsatzbereit und kann sich sehen lassen. Stolz führten die Jugendlichen ihre Eltern und weitere Gäste durch das gesamte Projekt. Über 50 Personen nahmen teil. Anschliessend blieb die junge Kerngruppe vor Ort und liess den Abend mittels sportlichen Aktivitäten, Essen, Trinken und den EM-Fussballspielen ausklingen.
Am Bauwagen wurde über ein Jahr lang von Jugendlichen aus dem gesamten Schulraum MeWo geplant, gebaut und repariert. Nach den Sommerferien ist dieser mobile Jugendtreff in den Gemeinden Mellingen und Wohlenschwil anzutreffen.
Das heiss ersehnte Projekt «Mobile Jugendarbeit» wurde von der Jugendarbeiterin Caterina Cecconi umgesetzt und ist Teil ihrer Ausbildung zur Sozialpädagogin. Der Ausbau der Jugendanlaufstelle bringt die Jugendarbeitenden nicht bloss an einen anderen Ort, sondern sie bringt die beiden auch näher an die Jugendwelt und in Kontakt mit anderen Jugendlichen, welche vielleicht nicht regelmässig das Jugendbüro in der Mellinger Altstadt besuchen. Seit dem Frühjahr des vergangenen Jahres wurde die Idee mit einer Kerngruppe Jugendlicher realisiert. Viel Konzeptionierungsarbeit und pädagogisch begründbares Handeln bildeten den Rahmen dieser gut dokumentierten Arbeit, wofür Cecconi eine nahezu perfekte Abschlussnote ihrer Hochschule erhielt. Herzliche Gratulation.
Wer das Einweihungsfest verpasst hat und sich dennoch ein Bild von der Arbeit rund um «Bob» machen will, ist am Freitag, 10. September von 17 bis 20 Uhr eingeladen. Dann wird die Jugendarbeit MeWo einen Abend der offenen Tür mit «Bob» beim Parkplatz des Mellinger Hallenbades veranstalten. (zVg)

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Kategorie: 

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote

Trending

1

Doppelzweig für Jungschwinger Raphael Schreiber aus Mägenwil

Ein später Nachtrag aus der Schwingerszene. Der 17-jährige Mägenwiler Schwinger Raphael Schreiber (rechts im Bild) gewann Ende August am Eidgenössischen Nachwuchsschwingertag (ENST) einen Doppelzweig.
Der Jungschwinger vom Schwingklub Baden-Brugg konnte sich dank Top-Leistungen in diesem Jahr für den alle drei Jahre stattfindenen Höhepunkt der Jungschwinger qualifizieren.
Schreiber Raphael, wie man es im Schwingerjargon sagt, landete bei den Schwingern mit Jahrgang 2…