Gebenstorf: Neues Spielhaus ein Raub der Flammen

Mi, 09. Okt. 2013
Das niedergebrannte Spielhaus in Gebenstorf

Unbekannte Vandalen legten auf einem Spielplatz in Gebenstorf Feuer. Dieses zerstörte ein erst vor zwei Wochen neu aufgestelltes Spielhaus. Der Sachschaden ist gross. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.

Der fragliche Spielplatz ist öffentlich und befindet sich mitten im Dorf Gebenstorf an der Kinziggrabenstrasse. Eine Anwohnerin bemerkte am Dienstag, 8. Oktober 2013, kurz nach 21.30 Uhr, dass das Spielhaus in Flammen stand. Die alarmierte Feuerwehr war rasch vor Ort und konnte den Brand bald löschen. Das aus Holz gebaute Spielhaus konnte jedoch nicht mehr gerettet werden.
Dieses war erst vor etwa zwei Wochen errichtet worden.
Der Sachschaden am Häuschen sowie an angebauten Spielgeräten beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 20'000 Franken.
Der Brand geht nach ersten Erkenntnissen auf das Konto unbekannter Vandalen. Die Kantonspolizei in Baden (Telefon 056 200 11 11) sucht Augenzeugen und nimmt Hinweise zur Täterschaft entgegen.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote