Remetschwil: Steuerfuss steigt von 89 auf 92 Prozent

Mo, 25. Nov. 2013
Die Remetschwiler "Gmeind" war mit 118 Stimmbürgerinnen und Stimmbürger gut besucht

Mit nur zwei Gegenstimmen beschloss die Gemeindeversammlung am Montag, 25. November, den Steuerfuss von aktuell 89 auf neu 92 Prozent zu erhöhen. An der "Gmeind" wurden Ammann Willy Hersberger, Frau Vizeammann Betti Galeffi und Gemeinderat Benedikt Humbel verabschiedet.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote

Trending

1

Stromunterbruch in mehreren Gemeinden

Wegen eines technischen Defektes an einem Transformator im Unterwerk Lupfig kam es am Dienstag, 22. September um 16.37 Uhr zu einer automatischen Sicherheitsausschaltung. Davon betroffen waren diverse Gemeinden in der Region. Alle Kunden konnten ab 16.45 Uhr dank Umschaltungen wieder versorgt werden.
Der Stromunterbruch betraf die Gemeinden: Birmenstorf, Birr, Birrhard, Brugg, Brunegg, Fislisbach, Mägenwil, Mellingen, Mülligen, Niederrohrdorf, Windisch und Wohlenschwil.Die AEW Energi...