Lupfig: Seniorin prallt mit Auto in Stützpfeiler

Do, 06. Mär. 2014

Beim Manövrieren fuhr eine Automobilistin am Dienstag, 4. März in Lupfig unbeabsichtigt rückwärts. Das Auto prallte heftig gegen einen Pavillon. Es entstand erheblicher Sachschaden. Die Kantonspolizei verzeigte die 70-Jährige an die Staatsanwaltschaft und nahm ihr den Führerausweis ab.

 

Die 70-jährige Frau hatte ihren Toyota auf einem Parkplatz an der Flachsackerstrasse abgestellt. Gegen zehn Uhr fuhr sie rückwärts aus dem Parkfeld heraus. Dabei muss sie nach Angaben der Kantonspolizei aus Versehen den Vorwärtsgang nicht eingelegt haben.

Beim vermeintlichen Wegfahren fuhr das Auto daher rückwärts, was die Lenkerin offensichtlich komplett verwirrte. Unkontrolliert fuhr der Toyota über den Platz und streifte einen Pavillon, wo ein Bistro untergebracht ist.

Danach habe das Auto Kurven beschrieben und sei schliesslich heftig gegen einen stählernen Stützpfeiler der Migros-Filiale geprallt, so die Polizei.

Bei der rund 50 Meter langen Irrfahrt über den belebten Platz wurden weder die Automobilistin noch Passanten verletzt. Am Auto entstand Totalschaden. Zudem wurde die Fassade des Pavillons erheblich beschädigt.

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote