Ganz schön grün: Nur das Ehebett blieb frei

Mo, 09. Mai. 2016

Annafried und Martin Widmer-Kessler hatten nach eigenem Bekunden in den letzten Wochen ein etwas eingeschränktes Familienleben. Sie verwandelten ihre Wohnung in Mellingen in ein Gewächshaus. «Wir mussten uns richtig dünn machen», sagt die Frau mit dem Strohhut. Mehr darüber in der Zeitung.

Annafried und Martin Widmer-Kessler hatten nach eigenem Bekunden in den letzten Wochen ein etwas eingeschränktes Familienleben. Sie verwandelten ihre Wohnung in Mellingen in ein Gewächshaus. «Wir mussten uns richtig dünn machen», sagt die Frau mit dem Strohhut. Selbst im Schlafzimmer hätten sie Setzlinge gezogen. «Aber», so verriet ihr Mann, «das Bett blieb frei.» Am Muttertag war Schluss mit den beengten Platzverhältnissen. Das Ehepaar Widmer-Kessler brachte Hunderte von Setzlingen ins Gewächshaus im Reusspark zum Verkauf, darunter rare Sorten und eine reiche Auswahl an Tomaten und Peperoni. Das Familienleben hat nun wieder mehr Platz.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote