banner

Geplanter Kiesabbau bewegt die Gemüter

Di, 29. Jan. 2019
Gemeinderat Urs Rothlin steht vor dem möglichen Kiesabbaugebiet im «Grosszelg». Hier soll in den nächsten 25 Jahren Kies gefördert werden

Das Thema bewegt, die Zahl der Besucher ist dementsprechend gross, die Meinungen sind gespalten.
Die Schlagwörter für den weiteren Kiesabbau: Tradition und mehr Steuereinnahmen. Gegenargumente: Lärm- und Umweltemissionen. Mehr darüber lesen Sie im Reussbote.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote

Trending