Niederwils Goalie «Simi» Zimmermann wird Papi

Fr, 08. Mai. 2020

Erfreuliche Nachrichten aus dem Umfeld des FC Niederwil. Torhüter Simon «Simi» Zimmermann wird Papi. Im August soll es so weit sein. Damit geht das Jahr für Zimmermann turbulent weiter. Erst die Heirat mit seiner Rea. Dann der Abgang von seinem Stammverein FC Niederwil. Er wechselte nach der letzten Saison zum 2.-Liga-Aufsteiger FC Schönenwerd-Niedergösgen. Dort spielte der mit nur 1.75 m eher kleingewachsene Goalie eine überragende Vorrunde. Aber offenbar plagte ihn das Heimweh. Denn «Simi» ist Niederwiler durch und durch. Hier erlernte er als Bub das Fussball-ABC. Als wieselflinker Verteidiger war er in der 4. Liga noch Feldspieler, ehe er ins Goalie-Fach wechselte. Trotz seiner geringen Körpergrösse gilt er als sicherer Rückhalt seines Teams. «Simi» freut sich riesig auf seine neue Rolle als Papi. Aber er freut sich auch, wenn er mit seinen Kollegen endlich mal wieder Fussball spielen darf. (bg)

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Kategorie: 

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote

Trending