Speedy gegen Rocket: Schildkrötenrennen im «Gnödeli»

Fr, 05. Jun. 2020

Das Team im Restaurant Gnadenthal ist in der Corona-Krise durch unkonventionelle Ideen aufgefallen. Die Videos, bei der das Essen mit Drohnen serviert oder per Weitwurf auf den Tisch geworfen wird, ging in den Sozialen Medien um die Welt. Und nun der neueste Gag: Das «Gnödeli»-Team liess seine beiden Schildkröten zum «Internationalen Tag der Schildkröten» gegeneinander antreten. Das Publikum durfte wetten, wer das Rennen machen würde: Speedy mit der Nummer 33 oder Rocket mit der 24. Wer auf das richtige «Pferd» wettete, konnte einen Essensgutschein gewinnen. Das Rennen ging vor einigen Tagen über die Bühne. Über den Rennverlauf ist wenig bekannt geworden. Die Jury gab hinterher lediglich bekannt, dass es sich um ein äusserst spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen gehandelt habe, bei dem schliesslich Speedy einen Tick schneller war als Rocket. Der wahre Gewinner war Bernhard Jaggi, der richtig gewettet hatte und damit einen Gutschein gewann. (bg)

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Kategorie: 

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote

Trending

1

Eine Impfung als Lichtblick am Corona-Horizont

Die Aargauer wählten Ruth Humbel letzten Herbst wieder in den Nationalrat. Seit 17 Jahren setzt sich die CVP-Politikerin für die Schweizer Gesundheitsreform ein. Als Präsidentin der Gesundheits-Kommission ist sie auch durch die Corona-Pandemie gefordert.

Ruth Humbel ist eine gefragte Interview-Partnerin. Sie scheut sich nicht, Stellung zu aktuellen Corona-Themen, wie zum Beispiel die Verschärfung der Maskenpflicht oder zur Beschaffung eines Corona-Impfstoffs, zu nehmen. S...