Birmenstorf: Anbau Halle «Träff» ist weg

Di, 28. Jul. 2020

Die Bauarbeiten für das neue Schulhaus schreiten planmässig voran. Nach dem Spatenstich anfangs Juli ging der Bauunternehmer an den Abbruch des Anbaus Halle «Träff». Bereits nach wenigen Tagen war von diesem Anbau nicht mehr viel zu sehen. Der Aushub lässt die Dimension des Schulhausanbaus erahnen. Die rückseitige Böschung wird, wie auf dem Bild zu sehen ist, mit einer Nagelwand und Spritzbeton gesichert. Im dreistöckigen Anbau soll es sowohl Klassenzimmer für Französisch und Englisch geben als auch Räume für Instrumentalunterricht, für Werken/Textiles Werken und die Schulsozialarbeit, einen Aufenthaltsraum sowie Räume für die Vereine wie auch Garderoben. Die Kosten von 5 Millionen Franken wurden von der Gemeindeversammlung Ende Oktober letzten Jahres bewilligt. (bn)

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Kategorie: 

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote

Trending

1

«Corona wirkt gegen Einbrüche»

Die aktuelle Lage hat für viele Berufe Änderungen gebracht. Es gibt allerdings auch Berufe, die weiterhin in gewohnter Umgebung ausgeübt werden müssen. Welchen Einfluss haben die derzeitigen Umstände auf die Tätigkeit des Polizisten? Die Regionalpolizei Rohrdorferberg-Reusstal spricht auf Patrouille über ihren Alltag und die Ereignisse der vergangenen Monate.

Es ist ein trüber Montagmorgen in Niederrohrdorf. Roland Lüthi und Daniel Bodenmann setze...