banner

Topskorer meldet sich zurück

Fr, 29. Jan. 2021

Christiane Gasane vom FC Fislisbach riss sich vor 14 Monaten das Kreuzband

Christiane Gasane riss sich vor 14 Monaten das Kreuzband Jetzt meldet sich der Topskorer des FC Fislisbach zurück. Fitter denn je.

Es geschah am 26. Oktober 2019, einem trüben Samstagabend auswärts im Spiel gegen den FC Sarmenstorf. Es war ein Spiel bei dem es für die Fislisbacher Angreifer einiges auf die Socken gab. Als Christiane Gasane in der 60. Minute unweit der eigenen Spielerbank einen Schrei tat, der den Zuschauern durch Mark- und Bein ging, wollte er völlig unbedrängt einen Ball aus der Luft holen. Bei der Landung hat es einen lauten Knacks gegeben. Dann der Schrei und entsetzte Gesichter auf der Fislisbacher Bank. Gasane musste während Minuten gepflegt werden. Aufstehen konnte er nicht mehr. So wurde er von den eigenen Spielkameraden mit der Bahre vom Platz getragen werden. Die niederschmetternde Diagnose aus dem Spital kam erst am Montag, zwei Tage später: Kreuzbandriss! Ein schmerzlicher Verlust für die Fislisbacher, die das Spiel in Sarmenstorf, fünf Minuten nach Gasanes Abgang, durch ein Tor von Christian Maier doch noch für sich entscheiden konnten.
Gasane war nach der Operation zuversichtlich. Er sprach davon, in fünf Monaten wieder auf dem Platz zu stehen. Daraus wurde nichts. Der Stürmer, der in den wenigen Spielen, die er für die Fislisbacher auf dem Platz stand, mit acht Toren gleich zum Topskorer avancierte, musste sich einem zweiten chirurgischen Eingriff unterziehen. Und als er nach monatelanger Schinderei mit Physio und Einzeltraining wieder hätte mittrainieren können, war die Meisterschaft vorzeitig abgebrochen worden. So unterzog er sich einem Spezialtraining mit Trainerin Ramona Armuzzi. Die hat bei GC schon berühmtere Spieler wieder fit gebracht. Es existieren auf Youtube drei Filme, die zeigen, wie Armuzzi Gasane einem absolut professionellen Training unterzog. Da ist zu sehen, wie Gasane von Armuzzi immer und immer wieder mit dem Ball am Fuss um Plastikhütchen und Stangen gejagt wird – und wie er tausendmal aus allen Lagen den Abschluss sucht. Gasane sagt gegenüber dem «Reussbote»: «Ich habe Ramona Armuzzi viel zu verdanken, bin jetzt topfit und besser ‹zwäg› als je zuvor.» Gasane kann es nicht erwarten, bis er mit seinen Kumpels wieder auf den Platz darf, um zu zeigen, wie er nichts von seiner Torgefährlichkeit eingebüsst hat.

Beat Gomes

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Kategorie: 

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote

Trending

1

Oberrohrdorf: Ein frischer Wind ist eingezogen

Einen Korb voller Ideen, viel Mut und noch viel mehr Drive bringen Rolf Müller und Elian Busiello mit. Die beiden Pächter des «Roten Löwen» haben am 1. Mai das Steuer übernommen. Gemeinsam wollen sie den «Löwen» wieder zum beliebten Treffpunkt für Jung und Alt machen.