Staatsanwaltschaft eröffnet Verfahren gegen Roger Fessler

Di, 06. Jul. 2021

Die Staatsanwaltschaft Baden hat ein Verfahren gegen Roger Fessler eröffnet. Auf Anfrage des «Reussbote» nimmt der ehemalige SVP-Gemeinderat und Grossrat keine Stellung. Er verwies die Redaktion an seinen Rechtsanwalt Valentin Landmann. Dieser bestätigte, dass die Staatsanwaltschaft ermittelt, über den Inhalt hat Landmann jedoch noch keine Kenntnis. Für Roger Fessler gilt selbstverständlich die Unschuldsvermutung. Fessler trat als Gemeinderat und Grossrat wegen der sogenannten E-Mail-Affäre zurück. Er gab zu, über einen Zeitraum von eineinhalb Jahren anonyme Mails an mehrere Medien und an Privatpersonen versendet zu haben. (bn)

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Kategorie: 

Stellenangebote

Immobilienangebote

Kommende Events

Weitere Angebote

Trending

1

Das Konkubinat

Viele ältere Paare entscheiden sich für das Zusammenleben im Konkubinat. Da die Schweiz kein eigentliches Konkubinatsrecht kennt, bleibt die Regelung des Konkubinats den jeweiligen Paaren überlassen. Ansonsten gelangen die Regeln der einfachen Gesellschaft nach Art. 530 ff. OR zur Anwendung. Das Konkubinat kennt also weder ein Güter- noch ein Erbrecht und die Konkubinatspartner werden rechtlich wie Einzelpersonen behandelt.

Was Konkubinatspaare wissen müssen und vork...